Stars
03/24/2019

Weibliche Stars, die ihrem Ex Unterhalt zahlen

Nicht immer ziehen Männer den Kürzeren: Diese prominenten Damen mussten nach der Scheidung tief in die Tasche greifen.

1998 heiratete Kate Winslet den britischen Regieassistenten Jim Threapleton, mit dem sie Tochter Mia hat. 2001 ließ sich das Paar scheiden. Threapleton erhielt mit 8 Millionen Dollar die Hälfte des gemeinsamen Vermögens. Die "Titanic"-Darstellerin war damals die Hauptverdienerin und stieg damit schlechter aus.

Jennifer Lopez war gerade einmal 9 Monate mit dem Backgroundtänzer und Choreografen Chris Judd verheiratet, als sich das Paar 2002 scheiden ließ. Als Abfindung musste JLo 14 Millionen US-Dollar an Judd abtreten.

Halle Berry willigte nach ihrer Scheidung ein, monatlich 16.000 US-Dollar an Gabriel Aubry zu zahlen. Außerdem wurde sie dazu verdonnert, dem Vater ihrer Tochter Nahla eine einmalige Abfindung von 115.000 Dollar zukommen zu lassen und die Anwaltskosten ihres Ex-Mannes zu übernehmen, was 300.000 Dollar ausgemacht haben soll.

Saftig: Zwischen 10 und 25 Millionen Abfindung soll Janet Jackson an den US-Songwriter Renée Elizondo gezahlt haben, als ihre Ehe mit dem Musikproduzenten 2000 nach 9 Jahren in die Brüche ging.  

Anne Heche kam die Scheidung von Coley Laffoon teuer zu stehen: Die beiden lieferten sich eine Trennungsschlacht vor Gericht inklusive Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen Sohn. Am Ende wurde Heche zu rund 33.000 Dollar monatlichen Unterhaltszahlungen verpflichtet.  

2007 ließ sich Britney Spears nach drei Jahren Ehe von ihrem ehemaligen Backgroundtänzer Kevin Federline scheiden. Seitdem erhält dieser von der Pop-Prinzessin 40.000 US-Dollar Unterhalt im Monat. Kaum zu glauben: Federline soll dennoch pleite sein.

Ex-Spice Girl Mel B. ehelichte 1998 den Tänzer Himmy Gulzar. Trotz eines gemeinsamen Kindes kam es 2000 zur Scheidung. Seitdem lässt Mel B. dem Kindesvater monatlich 7.600 Euro zukommen.

2000 heiratete Madonna den britischen Regisseur Guy Richtie. Die beiden haben einen leiblichen und einen adoptierten Sohn. 2008 ließ sich das Paar scheiden. Ritchie bekam eine Abfindung zwischen 60 und 70 Millionen US-Dollar.  

Jessica Simpson war vier Jahre lang mit Schauspieler Nick Lachey verheiratet. Nach der Scheidung wanderten 12 Millionen Dollar auf das Konto von ihrem Ex.  

Kristie Alley und Schauspieler Parker Stevenson waren 14 Jahre lang verheiratet und haben zwei gemeinsame Adoptivkinder. Als sie sich 1997 scheiden ließ, war Alley auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und die Hauptverdienerin. Stevenson forderte einen monatlichen Unterhalt von 18.000 Dollar. Laut Forbes soll sich das Ex-Paar allerdings auf eine einmalige Finanzspritze von 6 Millionen Dollar geeinigt haben.