Stars
27.08.2018

Vier von fünf "Spice Girls" gehen 2019 auf Reunion-Tour

Sie tun es doch: Die legendären Spice Girls geben nächstes Jahr in England ihr Comeback. Zumindest fast alle.

Nach monatelangen Spekulationen um eine Reunion der einst so erfolgreichen "Spice Girls" ("Wannabe") berichtet das britische Blatt The Sun on Sunday aktuell, dass im kommenden Jahr nun doch eine 13-tägige "Spice Girls"-Tournee stattfinden soll, einschließlich drei Auftritten im Londoner Wembley-Stadion

"Nur" 13 Shows

Eine Mega-Tournee mit unzähligen Auftritten sei schlicht und ergreifend nicht mehr mit dem Privat- und Familienleben der Sängerinnen vereinbar, miteinander aufzutreten aber sehr wohl. Die Idee, nur 13 - dafür aber riesige Shows in vereinzelten Städten zu spielen, weckte allgemein das meiste Interesse.

Reunion ohne Posh

Ein Bandmitglied wird jedoch nicht daran teilnehmen. In der britischen Vogue hatte Victoria Beckham (43) unlängst noch jede Hoffnung auf ein Comeback zerstört: "Ich gehe nicht auf Tour. Die Mädels gehen nicht auf Tour". Nachdem Victoria alias "Posh Spice" also definitiv nicht mehr mit ihren Bandkolleginnen auftreten wird, wollen Emma Bunton (42), Geri Horner (46), Mel B und Mel C (44) die Bühne auch ohne  "Posh" rocken. Victoria Beckham hat sich seit der letzten Reunion im Jahr 2007 als Modedesignerin international behauptet und möchte heute lieber jeden möglichen Moment mit ihrer Familie verbringen.

Gagen in Millionenhöhe

Musik-Mogul und Manager Simon Fuller (58) soll mit einer ausverkauften Tour bis zu 12 Millionen Pfund (rund 13,2 Millionen Euro) gewinnen. Eine Insider-Quelle plauderte aus: "Nach viel Hin und Her wurde eine Vereinbarung unterzeichnet, eine offizielle Ankündigung folgt in Kürze." Und: "Die Mädchen können es kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen, vor den Fans aufzutreten und einige ihrer größten Hits zu singen."

Tour & Filmprojekt

"Sporty Spice" Mel C berichtete im Vorfeld, dass Vic von Anfang an kein Interesse dafür hatte, sich mit den Mädchen erneut zusammen zu schließen: "Victoria war sehr lautstark, es ist einfach etwas, was sie zu dieser Zeit nicht tun möchte", so Mel C gegenüber der Boulevardzeitung The Sun. Bis zuletzt habe man versucht "Posh Spice" umzustimmen, vergebens.

Berichten zufolge arbeiten die " Spice Girls" zusätzlich an einem Spielfilm, der bereits das Interesse von Netflix und BBC geweckt haben soll.