Vaterfreuden: So heißt Gibsons neunter Nachwuchs
01/24/2017

Vaterfreuden: So heißt Gibsons neunter Nachwuchs

Mel Gibson hat mit seiner jungen Freundin Rosalind Ross sein neuntes Kind bekommen.

Nachdem Mel Gibson im Suff Hasstiraden gegen Juden in der Öffentlichkeit abgegeben hatte und damit zur Persona non Grata in Hollywood wurde und der Rosenkrieg mit seiner Kurzzeitliebe für Schlagzeilen sorgte, gibts nun endlich positive Neuigkeiten für Mel Gibson.

Name: Lars

Der 61-Jährige wurde am 23. Jänner Vater eines Sohnes. Es ist das neunte Kind für den Multimillionär und Schauspieler, das erste für seine Freundin Rosalin Ross (29). Der Bub wird Lars genannt, bestätigte Gibson der InTouch. Lars hat bei der Geburt 2,4 Kilogramm gewogen. „Sie sind entzückt und Lars ist hinreißend“, so eine Quelle. Seit zwei Jahren sind Ross und Gibson ein Paar.

Nicht nur privat, auch beruflich geht es bei dem einst gefeierten und dann gefallenen Action-Helden wieder bergauf. Sein Film "Hacksaw Ridge" über einen realen pazifistischen Kriegshelden war für einen Golden Globe nominiert. Gibson führte Regie.

Der Hollywoodstar war von 1980 bis 2009 mit Robyn Gibson verheiratet, mit ihr hat er sieben Kinder. Robyn verließ er für die Russin Oksana Grigorieva und bekam 2009 sein achtes Kind, ein Mädchen. Kurz darauf trennten sich die beiden. Ein schmutziger Rosenkrieg war die Folge.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare