Stars
06.06.2017

Übertrieben? Megan Fox' Extrem-Training

Nach jeder Geburt ihrer drei Söhne trainiert Megan Fox wie verrückt für einen Traumkörper.

Übertrieben? Megan Fox' Extrem-Training

1/20

Um für die Dreharbeiten zu den beiden  "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Teilen (2014 & 2016) nach der Geburt ihres zweiten Sohnes so trainiert und dünn auszusehen wie auf dem Foto, hat Megan Fox hart trainiert, wie sie selbst erklärt. Nach jeder Geburt ihrer Söhne stand ein Hardcore-Workout an, obwohl sie an sich kein Fan von Sport ist.

"50 Sit-ups, Klappmesser, Seitneigungen – alles ohne die Beine abzusetzen. Ich schreie so laut vor Schmerzen, dass die Nachbarn sich schon wundern", erklärt sie ihr Training. Jetzt hat sie nach Sohn Journey River, den sie am 4. August 2016 zur Welt brachte, ihre Schwangerschaftskilos erneut im Eiltempo beseitigt.

Vor einigen Tagen präsentierte sie top gestählt ihre neue Kampagne für das Dessous-Label "Fredericks Hollywood". Neben Übungen für den Trizeps für definierte Arme, legt sie auch Wert auf Core-Training, das auf die Stabilität von Bauch und Rücken ausgerichtet ist.

Mehrmals die Woche stand Fox um vier Uhr Morgens auf, um auf ihre Fitnesseinheiten neben drei Kindern zu kommen. Ernähren tut sich die weniger für ihr Schauspieltalent als für ihre Schönheit bekannte Hollywood-Beauty nach der "5 Faktoren Diät" von ihrem Trainer Harley Pasternak.

Megan isst fünf Mahlzeiten am Tag mit maximal fünf Zutaten, die nicht länger als fünf Minuten in der Zubereitung brauchen. Es gibt keine Fertiggerichte oder industriell gefertigte Lebensmittel für die Schauspielerin. Gemüse spielt die Hauptrolle in ihrer Ernährungsweise. Jeden Tag gibt es außerdem Mandeln als Snack.

Jessica Biels Training: Schon vier Monate nach der Entbindung ihres Sohnes Silas war Jessica Biel wieder extrem trainiert, wie Paparazzi Bilder bewiesen haben.

Hat die keine anderen Sorgen als schnellstmöglich alle Babykilos zu verlieren, fragten sich nach den Bildern viele im Netz. Offenbar nicht. Ihr bekannter Fitnesstrainer Jason Walsh hat verraten, wie hart Biel für ihre Figur trainiert.

„Zu trainieren, bis der Schweiß läuft, hat ihr während der Schwangerschaft gefehlt. Es war schwer für sie, einen Gang runter zu schalten. Sie konnte es quasi nicht abwarten, wieder ins Fitnessstudio zu gehen.“

Quälen tut sich die Schauspielerin auf dem Trainingsgerät VersaClimbers. Auf dem Gerät, das einem Cross Trainer ähnelt, werden Kletterbewegungen nachgestellt. Die Übungen sorgen für eine aufrechte Haltung, am VersaClimber wird Ganzkörpermuskel- und Herz-Kreislauf-Training gleichzeitig gemacht.

„Das Geheimnis von Jessicas Body ist ihre Hingabe. Sie genießt es, wie sie sich beim Sport fühlt und liebt es, die Ergebnisse zu sehen", schwärmt Jason Walsh über seine Kundin.

Ernähren tut sich die 35-jährige nach der Steinzeitdiät und isst so gut wie keine industriell verarbeiteten Lebensmittel.

Biel ist nach ihrer Schwangerschaft ein Fitnessfreak, der täglich trainiert. Das war die Schauspielerin aber schon immer. Es gebe nichts Schöneres, als täglich zehn Kilometer zu laufen, so ihre Aussage in früheren Interviews. Jo,eh ...

Mark Wahlberg ist fitnesssüchtig Der Schauspieler geht schon fast als Hulk durch. Mark Wahlberg ist vielleicht Hollywoods größter Fitnessfreak - seine Alltagsroutine mutet zumindest alles andere als durchschnittlich an.

Wahlberg lässt sogar Hotelzimmer, in denen er übernachtet, vorher immer zu einem Fitnessstudio umbauen, damit er dort trainieren kann.

Das verriet der Schauspieler im Gespräch mit Piers Morgan, der für das 'Event'-Magazin von der Routine des Darstellers berichtet. Sechs Tage die Woche stünde Wahlberg jeden Morgen um halb drei auf, um vor dem Frühstück zwei Stunden trainieren zu können - so wichtig sei es ihm, in Form zu bleiben. VersaClimber

Wahlberg: "Ich stehe um halb drei morgens auf und trainiere für eine Stunde von drei Uhr bis vier Uhr, mache dazwischen ganz kleine Pausen von zehn Sekunden. Danach fahren wir auf ein Basketball-Feld und spielen dort für eine Stunde."

"Um sechs Uhr komme ich ins Hotel zurück, esse einen Teller Hühnchen und Gemüse, bevor ich um sieben Uhr zu den Dreharbeiten komme. Im Laufe des Tages mache ich 500 Sit-ups in meinem Wohnwagen."

"Um 18:00 Uhr bin ich mit allem fertig, gehe zurück ins Hotel und boxe für 45 Minuten. Dann esse ich und gehe um acht Uhr ins Bett.'"

An Sonntagen macht er eine Ausnahme von seinem strikten Plan und entspannt sich - unter anderem, um in die Kirche gehen zu können.

In den letzten Jahrzehnten hat sich Wahlberg stark verändert, denn als Teenager wurde er mehrmals verhaftet, war mit 13 Jahren heroinabhängig und saß einige Zeit im Gefängnis, als er im Alter von 16 Jahren einen Mann angriff. Als Calvin Klein-Model startete er schließlich durch.