© Twitter/TigerWoods

Mac Daddy Santa
12/23/2016

Tiger Woods erntet Spott für Weihnachtsfoto

Profigolfer Tiger Woods teilte am Donnerstag Weihnachtsgrüße auf Twitter. Die gehässigen Kommentare auf das Posting waren dem Bild geschuldet, das der US-Amerikaner seinem Tweet beifügte.

Als "Mac Daddy Santa" zeigte sich Tiger Woods (40) auf Twitter und Instagram. Dabei handelt es sich offenbar um sein weihnachtliches Alter Ego, in das sich der Golfer zu Weihnachten seinen Kindern zuliebe verwandelt.

"Eine Weihnachtstradition, die meine Kinder lieben. Mac Daddy Santa ist zurück!", schrieb er und teilte ein Bild von sich mit nacktem Oberkörper, gebleichtem Bart, dunkler Sonnenbrille und einer Kombi-Kopfbedeckung aus Zipfelmütze und Käppi.

Die Netzgemeinde zeigte sich auf Instagram wie Twitter hochamüsiert über Woods Verwandlung.

Hier die besten Twitter-Reaktionen:

Ein User spielte mit einem bissigen Kommentar auf Woods fehlende sportliche Erfolge an. "Wenn du hart im Fitnessstudio gearbeitet hast und das Gefühl hast, dass es keiner merkt, weil du immer alle Turniere nur verlierst ..." schrieb der Nutzer. Woods konterte prompt und angriffig: "Wie viele Turniere hast du noch mal gewonnen? Genau", twitterte er.

Nach einer verletzungsbedingten Pause war Woods Anfang Dezember bei einem Turnier auf den Bahamas auf die Golfbühne zurückgekehrt. Bei seinem Comeback landete er auf dem 15. Platz.

Woods hatte zuletzt im August 2015 ein Turnier auf der US-Tour gespielt. Danach musste sich der 14-fache Majorsieger wegen eines geschädigten Nervs erneut am Rücken operieren lassen. In der Weltrangliste wird er derzeit nur auf Rang 652 geführt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare