Snoop Dogg möchte zur Wahl gehen.

© APA/AFP/ROBYN BECK

Stars
06/06/2020

Trump-Gegner: Rapper Snoop Dogg will zum ersten Mal wählen

Der US-Rapper war noch nie in seinem Leben wählen, wie er jetzt verriet.

Snoop Dogg gehört wohl zu den bekanntesten Rappern Amerikas - jetzt machte der 48-Jährige ein überraschendes Geständnis. Er war noch nie in seinem Leben wählen.

Der Rapper erklärte laut "Page Six" im US-Radio, dass er das erste Mal in seinem Leben wählen gehen wolle. Viele Jahre lang hab er gedacht, dass er als Vorbestrafter gar nicht das Recht dazu habe.

Bereits in seiner Jugend war Snoop Dogg nämlich mit dem Gesetz in Konflikt gekommen.

Die Lage in den USA spitzt sich derzeit dermaßen zu, dass viele auf einen Machtwechsel pochen und dazu aufrufen, im November gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump zu stimmen.

Und genau das möchte auch Snoop Dogg tun. "Auf jeden Fall, denn wir müssen eine Veränderung herbeiführen", so der Trump-Kritiker. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.