Stars
21.05.2018

Stars, die ihre Filmpartner nicht küssen wollten

Schmuse-Szenen sahen bei diesen berühmten Filmpaaren nur auf der Leinwand gut aus.

Stars, die ihre Filmpartner nicht küssen wollten

1/19

Julia Roberts und Denzel Washington

In "Die Akte" gaben Julia Roberts und Denzel Washington ein Liebespaar. Letzterer hatte aber gar keine Lust darauf, mit seiner Filmpartnerin zu schmusen - weswegen er sich geweigert haben soll, mit Roberts eine Kussszene zu drehen.

Patrick Swayze und Jennifer Grey

In "Dirty Dancing" gaben Patrick Swayze und Jennifer Grey das 80er-Filmtraumpaar überhaupt - obwohl sie sich eigentlich gar nicht ausstehen konnten. Die beiden wollten den Dreh nur so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Zu ihrem Verdruss mussten ausgerechnet die romantischen Szenen immer wieder wiederholt werden.

Helena Bohem Carter und Woody Allen

Helena Bohem Carter musste beim Dreh zu "Geliebte Aphrodite" ihren Regisseur und Co-Star Woody Allen küssen. Das war allerdings kein Honigschlecken: "Er sagt dir von vornherein alles, was er nicht will. Der Austausch von Speichel ist untersagt. Es kann schon etwas abstoßend sein, da er sich überhaupt keine Mühe gibt. Es ist so, als würde man die Berliner Mauer küssen."  

Tony Curtis und Marilyn Monroe

Tony Curtis ging 1959 in "Manche mögen‘s heiß" mit Sexbombe Marilyn Monroe auf Tuchfühlung. Nach dem Dreh behauptete er scherzhalber, Monroe würde "küssen wie Adolf Hitler". Auch sonst ließ er an Marilyns Küssen kein gutes Haar: Er wäre beinahe erstickt, weil sie ihm ihre Zunge so tief in den Rachen gesteckt hätte. Es sei einfach "schrecklich" gewesen.  

Dakota Johnson und Jamoe Dornan

Sehnsüchtig erwarteten Fans die Verfilmung des Erfolgsromans "Fifty Shades of Grey“. Doch die Chemie zwischen Anastasia Steel-Darstellerin Dakota Johnson und Christian Grey-Star Jamie Dornan stimmte einfach nicht – dementsprechend kalt und ungelenk stellten sich die beiden bei ihren Kuss-Szenen an.

Thandie Newton und Tom Cruise

Thandie Newton, die in "Mission Impossible II" Tom Cruises Flamme spielte, beschwerte sich in einem Interview, dass die Küsse des Hollywoodstars "etwas ekelig und ziemlich feucht" waren. Immer wenn die Kuss-Szenen wiederholt werden mussten, hätte sie sich deswegen lautstark geärgert.  

Julia Roberts und Nick Nolte

Bei den Dreharbeiten zu "I Love Trouble – Nichts als Ärger" ging es zwischen Julia Roberts mit Nick Nolte eiskalt zu. Die beiden konnten sich einfach nicht ausstehen. Nach den gemeinsam Dreharbeiten lästerte Nolte über den "Pretty Woman"-Star: "Roberts ist keine nette Person." Sie hingegen erzählte rum, Nolte sei "ekelhaft."  

James McAvoy und Angelina Jolie

Brad Pitt mag das vielleicht anders sehen. Über die Dreharbeiten mit Angelina Jolie zu "Wanted" meinte der James McAvoy aber: "Ich kann euch sagen, wie es war, sie am Filmset zu küssen. Es war unangenehm und schwitzig. Ich glaube nicht, dass Brad Pitt sich in irgendeiner Weise bedroht fühlte."  

Kate Hudson und Dane Cook

Bei den Dreharbeiten zu "Männer sind Schweine" litt Dane Cook unter dem Mundgeruch von Kate Hudson. Wie der Schauspieler behauptet, hätte Hudson vor den Schmuse-Szenen immer absichtlich Zwiebel gegessen. Na, Mahlzeit.  

Robert Pattinson und Reese Witherspoon

Robert Pattinsons Küsse hauten Reese Witherspoon bei den Dreharbeiten zu "Wasser für die Elefanten" nicht vom Hocker. "Seine Nase lief die ganze Zeit. Es war nicht reizvoll. Es war nicht schön", meinte sie in einem Interview. Zu Roberts Verteidigung: Er hatte sich während der Dreharbeiten eine böse Erkältung eingefangen.  

Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson

Fürs Knutschen allein würde Jennifer Lawrence laut ihrem "Hunger Games"-Partner Josh Hutcherson wohl keinen Oscar bekommen. Der meinte gegenüber der "Elle", Lawrence sei eine "feuchte Küsserin" mit einem Speichelflussproblem .  

Liam Hemsworth und Jennifer Lawrence

Auch Liam Hemsworth streute Jennifer Lawrence in Sachen Küssen keine Rosen. Er beklagte sich über den schlechten Atem seiner "Hunger Games"-Kollegin. Um ihn zu ärgern hätte Lawrence vor den Schmuseszenen immer eine Handvoll Thunfisch oder Knoblauch gegessen.    

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper

Doch auch Jennifer Lawrence selbst hat an der Kusstechnik einer ihrer Co-Stars etwas auszusetzen. Obwohl sie für ihren finalen Filmkuss mit Bradley Cooper "Silver Lignigs" mit einem MTV Movie Award in der Kategorie "Bester Kuss" ausgezeichnet wurde, soll sie ihren Filmpartner nach dem ersten Lippenkontakt als "feuchten Küsser" bezeichnet haben.  

Ryan Gosling und Rachel McAdams

Ihr leidenschaftlicher Kuss im Regen in "Wie ein einziger Tag" mag zwar romantisch ausgesehen haben. In Wahrheit konnten sich Ryan Gosling und Rachel McAdams am Set überhaupt nicht leiden. Die Antipathie soll sogar so groß gewesen sein, dass Gosling Regisseur Nick Cassavetes bat, McAdams durch ein Double zu ersetzen,um nicht mit ihr reden zu müssen.  

Dwayne Johnson und Steve Carell

Dwayne Johnson und Steve Carell schmusten in der Action-Komödie "Get Smart." Doch der Männerkuss fühlte sich für Johnson alles andere als sinnlich an: "Dwanes Lippen sind so zart wie der weiche Teil einer Katzenpfote, aber seine Zunge fühlte sich an wie Katzenstreu."  

Kirten Dunst und Brad Pitt

In "Interview mit einem Vampir" bekam die damals erst elfjährige Kirsten Dunst ihren ersten Kuss überhaupt von Frauenschwarm Brad Pitt (damals 29). Die Ehre mag zwar groß gewesen sein, das Schmusen mit Pitt bezeichnete Dunst jedoch als "ekelhaft".

Tobey Maguire und Kirsten Dunst

Der berühmte Kopfüber-Kuss vom Kirsten Dunst und Tobey Maguire in "Spiderman" schrieb Filmgeschichte. Für die beiden war die Szene aber eine einzige Tortur. Maguire: "Es regnete in meine Nase rein: Ich konnte nicht atmen und schnappte nach Luft, und das direkt in Kirstens Mund hinein. Armes Mädchen. Ich gab ihr eher eine Mund-zu-Mund-Beatmung als einen Kuss."  

Emma Watson und Rupert Grint

Emma Watson hasste es, ihre "Harry Potter"-Co-Stars zu küssen und brach nach Kuss-Szenen immer in Gelächter aus. Das Knutschen mit Daniel Radcliffe sei jedoch weniger schlimm gewesen als mit Rupert Grint – das wollte Watson nach eigenen Angaben einfach nur so schnell wie möglich hinter sich bringen.  

Alyson Hannigan und Jason Segel

In "How I Met Your Mother" gaben Alyson Hannigan und Jason Segel das Vorzeigepaar. Doch zu Beginn der Dreharbeiten soll sich Hannigan geweigert haben, ihren Serien-Freund zu küssen. Der Grund: Jason schmeckte angeblich wie ein abgestandener Aschenbecher. Zu Alysons Freude hörte Segel seiner Gesundheit zuliebe mit dem Rauchen auf.