Stars
09.12.2017

Stars, die als Teenager geheiratet haben

Diese Promis haben bereits in sehr jungen Jahren den Schritt vor den Traualtar gewagt. Ihre Ehen waren aber nicht für die Ewigkeit bestimmt.

Stars, die als Teenager geheiratet haben

1/17

"Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin war gerade einmal 17 Jahre alt, als er mit der amerikanischen Theaterschauspielerin Rachel Miner den Bund für's Leben schloss. Miner war damals immerhin schon 18.

Lange hielt die Ehe aber nicht: Im Juni 1998 wurde geheiratet. Das Paar trennte sich zwei Jahre später. 2002 wurde die Ehe offiziell geschieden. Ungefähr zu dieser Zeit lernte der ehemalige Kinderstar Mila Kunis kennen, mit der er dann immerhin 8 Jahre lang zusammen war. 

Melanie Griffith war erst 14 Jahre alt, als sie anfing, den 22 Jahre älteren Don Johnson zu daten. Sobald sie 18 wurde, wurde Ende der 70er Hochzeit gefeiert. Die Ehe hielt damals aber nur wenige Monate.

Zehn Jahre später kamen Griffith und Johnson wieder zusammen – und bekamen miteinander Tochter Dakota Johnson. Der zweite Eheversuch hielt immerhin von 1986 bis 1996.

Nein, Action-Star Bruce Willis war nicht der erste Ehemann von Demi Moore. Ihren berühmten Nachnamen verdankt die Schauspielerin Songwriter Freddy Moore. Mit 17 traute sich Demi mit dem damals 30-Jährigen. Die Ehe scheiterte aber nach fünf Jahren.

Supermodel Milla Jovovich ist seit 2009 mit Filmemacher Paul W. S. Anderson glücklich verheiratet. Ihre erste Ehe läuft wohl eher unter der Rubrik "Jugendsünde"...

Mit 16 Jahren sagte sie "Ja" zu ihrem "Dazed and Confused"-Co-Star Shawn Andrews (Bild). Die Ehe war ein Desaster und wurde nach nur wenigen Monaten annulliert.

Auch Kim Kardashian wagte schon in Jugendjahren ihren ersten Eheversuch. Mit 19 Jahren heiratete das damals noch unbekannte Starlet den amerikanischen Musikproduzenten Damon Thomas.

Von 2000 bis 2004 waren die beiden verheiratet. Die Scheidung verlief schmutzig: Kardashian behauptete laut Gerichtsunterlagen, von Thomas psychisch und körperlich misshandelt worden zu sein - er warf ihr Geldgier und Mediengeilheit vor.

Olivia Wilde heiratete mit 19 Jahren den 10 Jahre älteren Tao Ruspoli, seines Zeichens italienischer Adelsspross und Filmemacher. Die Ehe hielt immerhin von 2003 bis 2011. Heute ist Wilde mit Jason Sudeikis glücklich, mit dem sie zwei Kinder hat.

Mit 16 verlobte sich Drem Barrymore mit Leland Hayward, dem Enkel eines einflussreichen Filmproduzenten. Dann aber folgte die Trennung und Drew traute sich mit 19 mit einem Barbesitzer namens Jeremy Thomas. Die Ehe hielt lediglich drei Monate. Barrymore war insgesamt drei Mal verheiratet.

2002 heiratete die damals 19-jährige US-Sängerin LeeAnn Rimes ihren Background-Tänzer Dean Sheremet. Nach 8 Jahren wurde die Ehe geschieden - nachdem Rimes' Affäre mit dem damals ebenfalls noch verheirateten Schauspieler Eddie Cibrian publik wurde.

Rimes hatte Cibrian am Set der TV-Produktion "Nora Roberts - Das Leuchten des Himmels" kennen und lieben gelernt. Die beiden trauten sich 2011, nachdem Rimes Scheidung von Sheremet durch war.

Beyoncés Schwester Solange Knowles ehelichte mit 17 Jahren ihre Jugendliebe Daniel Smith. Mit ihm bekam sie einen Sohn, ließ sich aber nach nur drei Jahren scheiden.

2014 heiratete Solange den Musik-Video-Regisseur Alan Ferguson, mit dem sie seitdem glücklich ist.

2011 führte der damals 51-jährige Schauspieler Doug Hutchinson die gerade einmal 16-jährige Courtney Stodden in Las Vegas vor den Traualtar - und sorgte damit für einen Skandal.

Die Ehe verlief turbulent: 2013 reichten die beiden die Scheidung ein – ein Jahr später folgte das Liebescomeback. Anfang des Jahres trennten sich das TV-Sternchen und Hutchinson erneut. Sie wohnen aber immer noch zusammen.