Stars
06.06.2018

Stars, deren Sexappeal im Laufe der Jahre verloren ging

Dass Männer im Alter immer schöner werden, trifft leider nicht auf alle einstigen männlichen Augenweiden Hollywoods zu.

Russell Crowe: Vom einstigen "Gladiator"-Augenschmaus ist leider wenig übrig geblieben. Zottelbart und fettige Haare schmeicheln dem aufgeschwemmten Gesicht des Oscarpreisträgers auch nicht wirklich. Beinahe stolz präsentierte der 54-Jährige kürzlich bei einem Photocall zu "Il Gladiator Live in Concert" in Rom seinen dicken Bauch. Schade, denn der Neuseeländer galt einst als "Sexiest Man Alive".

Alec Baldwin: Der rassige Ex von Kim Basinger war in den Neunziger Jahren quasi DAS männliche "Sexidol" schlechthin. Mittlerweile sieht Baldwin (60) jedoch aus, als hätte er kontinuierlich zu viel Hunger und zu wenig Schlaf. Ob die Geburt seines vierten Kindes mit seiner Frau Hilaria Baldwin daran Schuld hat?

Gerard Butler: Der "300"-Darsteller hat auch schon bessere Tage gesehen. Gerade aus der Entzugsklinik entlassen, turtelt der Vorzeige-Spartaner wieder mit Skandalnudel Lindsey Lohan Ob es der Hollywood-Playboy ernst mit Lohan meint, ist fraglich. Dennoch gehört Butler längst nicht mehr in die Liga der "Sexiest Männer Hollywoods".

 

 

Jeffrey Dean Morgan: Die Dreharbeiten zu "The Walking Dead" dürften wohl Spuren bei dem einstigen Sunnyboy hinterlassen haben oder wieso muß dieser Mann mit dem Strahlelächeln sein Gesicht hinter einem grauen Rauschebart verstecken? Der "Zufällig verheiratet"-Star rutscht langsam in die Zombie-Apokalypse.

Johnny Depp: Dieser Mann ist das beste Beispiel, dass Männer mit dem Alter nicht unbedingt an Reiz gewinnen müssen. Drogen und Alkoholexzesse haben dem 54-jährigen "Fluch der Karibik"-Star ordentlich zugesetzt. Jetzt schlagen sogar Ärzte Alarm, Freunde Depps sind in Sorge um den Star.

John Travolta: Zwar sieht Travolta mit seinen 59 Jahren immer noch interessant und charismatisch aus, doch diverse Schönheits-OP's haben den Tänzer, Schauspieler, Autor, Sänger und Produzent weit von seinem ehemaligen Ich entfernt.

Mickey Rourke: Er ist wohl der Inbegriff des "einstigen schönen Mannes"! Der "9 1/2 Wochen"-Star ist durch seine zahlreichen Schönheitsoperationen, Boxkämpfe und Exzesse längst nicht wieder zu erkennen. Dabei war Mickey Rourke einst ein richtig heißer Feger.

Nick Nolte: Kaum zu glauben, aber Nick Nolte war mal richtig sexy. 1992 wurde er sogar zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Heute ist Nolte mit seinen 72 Jahren längst kein Sexsymbol mehr. Dafür haben auch sein exzessiver Lebensstil und Alkoholkonsum gesorgt.