© pps.at

Stars
05/28/2019

Sparsam: Die bodenständigsten Hollywood-Paare

Diese Promi-Paare ziehen ein normales (Familien-)Leben dem Hollywood-Lifestyle vor.

von Elisabeth Spitzer

"Der Typ ist so was von stinknormal, dass du dich jedes Mal schlecht fühlst, wenn du zu einem Event von einer Limo abgeholt wirst", lästerte Ryan Reynolds einmal über Ryan Gosling. Obwohl letzterer einen Filmerfolg nach dem anderen feiert, führen er und seine Partnerin Eva Mendes tatsächlich ein überraschend bodenständiges Leben.

Ihre Privatsphäre und die ihrer beiden Töchter ist Gosling und Mendes sehr wichtig: Hollywoodreporter haben bis heute nicht herausgefunden, wo genau sie wohnen. Auch ihr genauer Beziehungsstatus ist unklar. Angeblich haben sogar still und heimlich geheiratet - die Gerüchte wurden aber nie bestätigt.

In Nobelrestaurants lassen sich Mendes und Gosling nie blicken. Wenn schon mal auswärts diniert wird, soll das Paar immer verkleidet essen gehen. Auch Hollywoodpartys besuchen die beiden so gut wie nie.

Um Promi-Strände, auf denen sich Paparazzi rumtreiben, machen die beiden ebenfalls einen großen Bogen und machen lieber Urlaub in Goslings Heimat Kanada. Statt Sonnenbaden auf der Yacht stehen bei ihm und Mendes wandern, angeln und grillen auf dem Programm.

Auf einen Chauffeur verzichtet das Paar. Der "Drive"-Star fährt nämlich lieber selbst. Einziges Laster: Alle drei Monate soll Ryan Gosling den Wagen wechseln.

Ansonsten hat für Gosling, der aus einer Arbeiterfamilie stammt und nach der Trennung seiner Eltern bei seiner Mutter aufgewachsen ist, das Glück seiner Familie oberste Priorität.

Und auch für Eva Mendes geht die Familie vor. Ein Leben, wie Brangelina es geführt haben, kann sie sich "mit Sicherheit nicht vorstellen". In Sachen Erfolg will sie mit dem Vater ihrer Kinder auch nicht wetteifern. Mendes hat sogar ihre Filmkarriere zurückgestellt, damit Gosling beruflich Gas geben kann.

Sarah Jessica Parker und ihr Mann Matthew Broderick sind seit 1997 verheiratet. Details zu ihrem Privatleben behalten die beiden so weit es geht für sich.

"Das Geheimnis meiner langjährigen Ehe ist, dass ich nie über sie rede", sagte Parker einmal über Broderick, mit dem sie drei Kinder hat und ein Leben abseits des Hollywoodrummels in New York führt.

Sie selbst ist als Kind in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und bevorzugt trotz geschätzten 100 Millionen am Konto einen bescheidenen Lebenswandel - das gilt auch für ihre Kinder James sowie die Zwillinge Marion und Tabitha.

Sarah Michelle Gellar geht nach eigenen Angaben am liebsten im Ausverkauf shoppen, kauft Fisch nur, wenn er verbilligt ist, druckt ihre Gutscheine für die Wäscherei selbst aus und benutzt immer wiederverwendbare Sackerl, wenn sie einkaufen geht.

Ihre sparsame Art führt Gellar darauf zurück, dass sie und ihre Mutter Geldsorgen hatten, nachdem ihr Vater sie verlassen hatte. Der bescheidene Lebenswandel hat ihrem Privatleben aber nicht geschadet:

Sarah Michelle Gellar ist seit 2002 mit Freddie Prinze Jr. verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Das gemeinsame Vermögen des Paares wird auf 35 Millionen Dollar geschätzt.

"Gilmore Girls" Alexis Bledel und ihr Mann, "Mad Men"-Darsteller Vincent Kartheiser, haben ebenfalls mehrere Millionen am Konto, leben jedoch in einem Ein-Zimmer-Apartment.

Die Wohnung war obendrein ziemlich heruntergekommen, als das Paar sie kaufte. Anstatt eine teure Firma anzuheuern, übernahmen Bledel und Kartheiser die Renovierungsarbeiten aber lieber selbst - um Geld zu sparen.

Als sich "New Girl"-Star Zooey Deschanel von ihrem ersten Mann Ben Gibbard scheiden ließ, wurde bekannt, wie sparsam die Schauspielerin eigentlich lebt: Sie gibt monatlich lediglich 25 Prozent ihres Einkommens aus und hat keine Schulden, obwohl sie obendrein Charity Organisationen unterstützt.

Anstatt ihr Geld für teure Designer-Kleider auszugeben, kleidet sich Deschanel lieber in Second Hand-Läden ein. Jacob Pechenik, mit dem sie seit 2015 verheiratet is, scheint das aber nicht zu stören.

Super-sparsam leben auch US-Schauspielerin Kristen Bell und ihr Mann Dax Shepard. "Ich bin sehr genügsam", erzählte Bell gegenüber Conan O'Brien. "Ich benutze jede Menge Gutscheine."

Sogar die Hochzeit des Paares, dessen Vermögen auf 18 Millionen geschätzt wird, soll insgesamt nur 148 Dollar gekostet.

Auf über 60 Milliarden Dollar wird das Vermögen von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg inzwischen geschätzt. Für ihn und seine Frau Priscilla Chan kein Grund, das Geld aus dem Fenster zu werfen.

Anstatt mit einem Luxus-Leben zu protzen, gehen's die beiden lieber bescheiden an: Geheiratet wurde in Zuckerbergs Garten hinterm Haus, auf teure Restaurantbesuche wird verzichtet und in Sachen Styling setzt Zuckerberg lieber auf ein schlichtes T-Shirt mit Jeans, statt teure Anzüge zu kaufen.

Kult-Showmaster Jay Leno mag vielleicht ein Vermögen von 250 Millionen Dollar sein Eigen nennen. Mit Geld wirft der ehemalige "Tonight Show"-Moderator trotzdem nicht um sich. Leno, der sich als junger Mensch mit zwei Jobs über Wasser hielt, hat seine Finanzen stehts sorgfältig verwaltet.

Auch in der Liebe experimentiert der 69-Jährige nicht gern herum: Er ist schon seit 1980 mit seiner ersten Frau Mavis glücklich verheiratet.

Roberts hält ihre Kinder vom Rampenlicht fern: Lange Zeit erzählte sie Hazel, Phinnaeus und Henry nicht einmal, dass sie eine berühmte Schauspielerin ist.

Eine gute Schulausbildung für ihren Nachwuchs hat für die Schauspielerin oberste Priorität. In der Freizeit stehen Ausflüge und Sportveranstaltungen auf dem Programm. Familienurlaube verbringen die Schauspielerin und ihr Mann am liebsten auf ihrer abgelegenen Ranch in Texas.

Ashton Kutcher und Mila Kunis verzichten privat so weit es geht auf Glamour: Modetechnisch fühlen sich die zweifachen Eltern am wohlsten im unauffälligen Schmuddellook.

Auch während ihrer beiden Schwangerschaften zeigte sich Kunis, die mit ihrer Familie im Alter von sieben Jahren von der Ukraine nach Los Angeles ausgewandert ist, zumeist ungeschminkt in unprätentiösen Wohlfühloutfits.

Auch sonst läuft das Familienleben von Kutcher-Kunis ganz normal ab - inklusive gemeinsamer Spaziergänger, Spielplatz- und Diner-Besuchen sowie Einkaufen im Supermarkt.