Sonntagsfragen: Pia Baresch

Die Schauspielerin beantwortet die KURIER-Sonntagsfragen.

Frühaufsteher oder Langschläfer?

Ganz eindeutig Langschläfer. Seit mein Sohn auf der Welt ist,
muss ich das Langschläfertum allerdings an den Nagel hängen. Wenn ich drehe, dann stelle ich den Wecker so, dass es keine Verzögerung gibt: Aufspringen, unter die Dusche und dann Kaffee. Mein erster Blick in den Spiegel ...

... passiert beim Zähneputzen. Der Blick in den Spiegel sagt mir, dass ich wieder zu wenig geschlafen habe. Aber eigentlich mache ich mir keine großen Gedanken, weil ich morgens wie ferngesteuert bin. Zuletzt geträumt habe ich von ...

... ich träume immer und irrsinnig intensiv und lebhaft. Ich lache und weine im Traum. Das weiß ich, weil ich manchmal von meinem eigenen Lachen aufwache. Leider erinnere ich mich dann in der Früh nicht mehr, was so lustig war. Kaffee oder Tee?

Kaffee am liebsten mit Milchschaum und Zucker, wenn dafür Zeit ist. Gerne aber auch einmal Tee. Am liebsten frühstücken würde ich ...

... in Griechenland, auf der Terrasse mit Blick aufs Meer. Aber Frühstück ist für mich nicht Mahlzeit oder "Essen einnehmen",
sondern ein gesellschaftliches Ereignis, zu dem für mich Familie, Freunde gehören. Humor ist ...

... eine Verbindung zwischen Menschen. Wenn man mit jemandem, den man nicht kennt, lachen kann, ist das für mich das erste Anzeichen, dass eine Verbindung da ist. Tabu ist ...

... (denkt lange nach) Über Schwächere oder gehandicapte Menschen spotten oder sich auf Kosten anderer lustig machen. Raushängen lassen, man sei etwas Besseres. Ganz allgemein: Respektlosigkeit.

Mehr zum Thema

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?