"SATC"-Star Cynthia Nixon heiratet Lebensgefähr­tin

Die Darstellerin der "Miranda" setzte sich stark für gleichgeschlechtliche Ehen in New York ein. Plus: Diese Hollywood-Paare sind seit über 15 Jahren glücklich.

Die US-Schauspielerin Cynthia Nixon, bekannt als "Miranda" aus der Serie "Sex and the City", steht vor der Hochzeit mit ihrer Lebensgefährtin Christine Marinoni. "Wir werden heiraten, wir planen bereits", sagte Nixon am Rande der Dreharbeiten zur Ken-Follett-Verfilmung "Die Tore der Welt" vor Journalisten in Budapest. Seit Ende Juli sind gleichgeschlechtliche Ehen in New York legal, Nixon selbst hatte sich auch öffentlich stark für die Rechte von Homosexuellen eingesetzt. "Es war ein großer persönlicher Triumph, ein Triumph für die homosexuelle Community und ein Triumph für New York", sagte Nixon angesichts ihres erfolgreichen Engagements. Sie hatte zuletzt stets betont, ihre Lebensgefährtin heiraten zu wollen, jedoch nur, wenn dies auch in New York möglich sei.

Im Bild: Nixon mit ihren "SATC"-Kolleginnen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Kim Cattrall (von links nach rechts). Ein genaues Datum für die Hochzeit wollte die 45-Jährige nicht nennen. Nixon hat zwei Kinder aus ihrer früheren Ehe mit Danny Mozes und ein Kind gemeinsam mit Marinoni.

Bleibt den beiden nun nur zu wünschen, dass ihr Ehe genauso lange dauern wird, wie die von anderen Hollywood-Stars. Denn ein glückliches Paar zu sein ist nicht leicht - schon gar nicht in Hollywood. Das Eheleben von Stars wird oft auf eine harte Probe gestellt: Paparazzi, lange Trennungszeiten und hartnäckige (oft weibliche) Fans zehren an der Beziehung. Trotzdem gibt es das Happy End in der Traumfabrik - auch im echten Leben. Paare wie Tom Hanks (55) und Rita Wilson (54) sind eines von vielen Beispielen für dauerhafte Beziehungen. Der zweifache Oscar-Preisträger und die Schauspielerin sind bereits seit 23 Jahren glücklich und vor allem skandalfrei verheiratet. Beim zweiten Eheanlauf hatte der Schauspieler mehr Glück, seine erste Ehe mit Samantha Lewes hielt aber immerhin auch neun Jahre. Glück ohne Trauschein lautet die Devise von Goldie Hawn (65) und Kurt Russell (60) seit 28 Jahren. Das Paar lernte einander am Set von "Swing Shift" 1983 kennen und sind seitdem zusammen. Allerdings war es nicht die erste Begegnung der beiden: Bereits 1968 arbeiteten sie gemeinsam an dem Film "The one and only, genuine, original family Band" damals war Russell 17 und Hawn 23 Jahre alt. Hawn hat bereits Eheerfahrung, vielleicht ein Grund warum sie Russell bislang nicht geheiratet hat. Vor ihrer Beziehung war sie bereits zwei Mal verheiratet (mit Gus Trikonis und Bill Hudson). Aus ihrer zweiten Ehe mit Hudson hat sie die Kinder Oliver (34) und Kate (32). Russell und Hawn haben einen gemeinsamen Sohn, Wyatt (25). John Travolta (57) und Kelly Preston (48) lernten einander am Set von "Die Experten" 1989 kennen und lieben. Zwei Jahre später entschlossen sie sich ganz romantisch in Frankreich zu heiraten, doch französische Eheschließungen, besonders die, die Scientology-Priester durchführen, gelten in Amerika nicht. Daher musste das Paar in Amerika noch einmal heiraten. Solche Patzer können passieren, gemacht hat's nix. Heuer konnten die beiden ihren 20sten Hochzeitstag feiern - und können seit dem Tod ihres Sohnes Jett (1992 - 2009) wieder ein wenig lächeln. Dafür sorgten vor allem Tochter Ella Bleu (11) und der Neuzuwachs in der Familie: Benjamin (9 Monate). Wohl niemand in Hollywood hätte gedacht, dass Weiberheld Warren Beatty (74) einmal bei einer Frau glücklich und treu werden könnte. In den 1960er und 70er Jahren war der Bruder von Hollywood-Legende Shirley MacLaine ein großer Star und hatte Affären mit Madonna, Goldie Hawn, Cher, Natalie Wood, Elle McPherson und vielen mehr. Doch als Annette Bening (53) 1991 während "Bugsy" seinen Weg kreuzte, änderte sich alles. Im Jahr darauf wurde geheiratet. 19 Jahre, vier Kinder und eine große Karriere (von Bening) später, sind die beiden immer noch glücklich. Nicht groß an Höhe, dafür lange groß im Geschäft ist Danny DeVito (66). Der 1,52 Meter kleine Darsteller und seine Frau Rhea Perlman(63), eine bekannte amerikanische Komödiantin, sind bereits seit 29 Jahren verheiratet. Die beiden haben drei Kinder. Das längste Paar in der Liste sind Kirk Douglas (94) und Anne Buydens. Insgesamt 57 Jahre halten es die beiden schon miteinander aus. Ein Schlaganfall von Douglas 1996 und einige kosmetische Operationen (offensichtlich an beiden) taten der Liebe keinen Abbruch. Wenn alles gut geht, dann feiern die beiden in drei Jahren ihre Diamantene Hochzeit. Schauspieler Michael J. Fox (50) lernte seine spätere Frau Tracy Pollan (51) während den Dreharbeiten zu der Serie "Familienbande" 1986 kennen. 1988 wurde geheiratet, zwei Jahre später bekam Fox die Diagnose Parkinson. Trotz oder vielleicht gerade wegen Fox' Parkinson-Krankheit hält das Paar nach wie vor zusammen. Die beiden haben vier Kinder miteinander (Sam Michael, 21, die Zwillinge Aquinnah Kathleen und Schuyler Frances, 16, und Esmé Annabelle, 9). Ebenfalls am Filmset verliebten sich Melanie Griffith (54) und Latin-Lover Antonio Banderas (51). "Two Much - eine Blondine zuviel" hieß die vergessenswerte romantische Komödie, die die beiden zusammenführte. Zum Zeitpunkt des Drehs waren beide noch verheiratet. Doch es dürfte Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Auch wenn sich Banderas schon vor dem Kennenlernen als Fan der Schauspielerin geoutet hatte. Griffith und Banderas trennten sich von ihren Partnern und heirateten 1996 in einer stillen Zeremonie, im gleichen Jahr kam auch die gemeinsame Tochter Stella del Carmen zur Welt. Griffith hat bereits aus ihren früheren Ehen zwei Kinder. Die Country-Stars Faith Hill (43) und Tim McGraw (44) sind hierzulande weniger bekannt, aber in Amerika gehören sie zu den großen der Country-Szene. McGraw machte Hill in einem Trailer während eines Konzerts einen Heiratsantrag, sie antwortete, indem sie das "Ja" auf den Spiegel schrieb - romantisch, das konnte ja nur halten. Seit 18 Jahren sind die beiden skandalfrei zusammen. Der Sänger David Bowie (64) und das ehemalige Topmodel Iman sind mittlerweile 19 Jahre verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsame Tochter, Alexandria Zahra Jones (11), waren aber beide vorher bereits verheiratet und haben noch Kinder aus diesen Ehen. Bowies Sohn Duncan Jones (40) feiert gerade Erfolge als Regisseur. Bis dass der Tod euch scheidet: Sie waren eines der Traumpaare der 50er Jahre: Paul Newman und Joanne Woodward (81). Doch eigentlich begann die Liebesgeschichte mit einem kleinen Skandal. Newman war noch verheiratet, als er 1953 seine spätere Frau kennenlernte. Doch sein zweites Kind war gerade auf die Welt gekommen und die beiden fanden noch nicht zueinander. Als er Woodward während der Dreharbeiten zu "Der lange heiße Sommer" 1958 wieder begegnete, realisierten sie, dass sie füreinander geschaffen sind. Zu dieser Zeit war der Schauspieler bereits dreifacher Vater. Er ließ sich von seiner ersten Frau Jackie Witte nach neun Jahren Ehe scheiden und heiratete Woodward noch im gleichen Jahr. Insgesamt 50 Jahre waren die beiden, bis zu Newmans Tod 2008 (im Alter von 83 Jahren), verheiratet. Drogen, Alkohol und lebende Fledermäuse überstand die Ehe von Ozzy (62) und Sharon Osbourne (58) in den letzten 29 Jahren. Sogar eine Reality-Show konnte die beiden nicht auseinander bringen. Gemeinsam haben sie drei Kinder (Aimee, 27, Jack, 25, und Kelly, 26) und einen Adoptivsohn. Aus seiner ersten Ehe (mit Thelma Riley) brachte Ozzy noch drei Kinder mit (Elliot Kingsley, 45, Jessica Starshine, 39, und Louis John, 36). Eines der wenigen Hollywood-Paare, das einander nicht am Set begegnete, sind Sarah Jessica Parker (46) und Matthew Broderick (49). Parkers Bruder Timothy Britten Parker und Broderick arbeiteten für die gleiche Theaterfirma und machte die beiden miteinander bekannt. 1997 heiratete das Paar standesamtlich, die Braut trug Schwarz. 2002 wurde der gemeinsame Sohn James Wilkie geboren. Seit 14 Jahren sind die beiden fast skandalfrei verheiratet. Doch 2008 kamen Gerüchte über eine Affäre Brodericks mit einer Rothaarigen auf - die Eheleute schwiegen eisern und präsentierten sich in der Öffentlichkeit. Ein Jahr darauf brachte eine Leihmutter die Zwillinge Marion Loretta Elwell und Tabitha Hodge (2) zur Welt. Auch damals soll Broderick nicht besonders treu gewesen sein. Doch mittlerweile verstummten die Gerüchte und die Familie scheint wieder glücklich. Für beide ist es die bislang einzige Ehe. Schauspielerin Michelle Pfeiffer (53) und Produzent David E. Kelley (55, "Ally McBeal") wurden tatsächlich miteinander verkuppelt. Bei einem "Blind Date" führte der Produzent die Schauspielerin ins Kino, um sich "Bram Stoker's Dracula" anzusehen. Die Gruselvorstellung zeigte Wirkung und die beiden verliebten sich. Noch im gleichen Jahr heirateten sie. 18 Jahre später sind sie immer noch glücklich. Das Paar hat zwei Kinder, eine adoptierte Tochter (Claudia, 18) und einen gemeinsamen Sohn (John , 17). Laut eigener Aussage wollte Pfeiffer unbedingt eine Familie gründen und leitete die Adoption ein, bevor sie Kelley kennenlernte. Claudia wurde 1993 geboren, Pfeiffer und Kelley waren damals gerade einmal zwei Monate zusammen. Ganze 36 Jahre sind Regisseur Ron Howard (57, "Der Da Vinci Code") und seine Frau Cheryl Alley schon verheiratet. Howard lernte seine Frau schon auf der Highschool kennen. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder, eines davon ist Bryce Dallas Howard (30), bekannt aus "Eclipse". Obwohl Jada Pinkett Smith (39) die Rolle als Freundin von Will Smith (42) in "Der Prinz von Bel-Air" nicht bekam, wurden die beiden ein Liebespaar. 14 Jahre und zwei Kinder später gelten die beiden als mächtiges Hollywood-Paar und sorgen auch dafür, dass der Nachwuchs bereits in ihre Fußstapfen tritt. Die beiden gemeinsamen Kinder Jaden (11) und Willow (10) arbeiten fleißig an ihrer Karriere und sind in Amerika sehr erfolgreich. Smith hat noch einen Sohn (Trey) aus erster Ehe mit Sheree Zampino. "The Closer"-Star Kyra Sedgwick (45) und Gatte Kevin Bacon (53) sind seit 1988 verheiratet. Wie fast alle Schauspieler verliebten sich die beiden ebenfalls am Set. Der TV-Film "Lemon Sky" blieb wohl nur den beiden in Erinnerung. Seit 23 Jahren sind beide glücklich und haben zwei Kinder (Travis und Sosie). Untypisch für Hollywood: Für beide ist es die erste Ehe. Ebenfalls satte 57 Jahre sind die beiden Schauspieler Jerry Stiller (84) und Anne Meara (81) verheiratet. Die beiden waren in den 60ern als Comedyteam "Stiller and Meara" bekannt. Hierzulande kennt man Jerry Stiller vor allem als nervigen Vater von Carrie aus "King of Queens". Außerdem hat das Paar einen sehr prominenten Sohn: Ben Stiller (45). Regisseur Steven Spielberg hatte beim zweiten Mal ein besseres Händchen. Nach seiner teuren Scheidung 1989 (er musste zirka 100 Millionen Dollar zahlen) von Schauspielerin Amy Irving, heiratete er 1991 Schauspielerin Kate Capshaw. Obwohl sich die beiden bereits 1985 während der Dreharbeiten zu "Indiana Jones: Der Tempel des Todes" kennenlernten, begann die Beziehung erst nach Spielbergs Scheidung. Mittlerweile haben die beiden fünf gemeinsame Kinder, davon zwei adoptierte und jeweils eines aus ihren früheren Ehen. Capshaws Tochter Jessica (35) ist ebenfalls Schauspielerin und bekannt für ihrer Rolle der lesbischen Ärztin Arizona Robbins in "Grey's Anatomy".
(KURIER.at / Lydia Kozich, cs) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?