© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
12/21/2019

Salma Hayek: Keine Beauty-Ops mehr nach missglücktem Lippenfiller

Beim Schönheitschirurgen habe die Schauspielerin keine so guten Erfahrungen gemacht, erzählt sie.

Wenn sich Salma Hayek auf eine neue Rolle vorbereitet, scheut sie dabei nicht einmal davor zurück, sich unters Messer zu legen. Im im Frühjahr 2020 erscheinenden Film "Lady Business" verkörpert die Schauspielerin eine biestige Unternehmerin, die im Kosmetik-Geschäft das große Geld wittert - um sich gänzlich in ihre Figur einfühlen zu können, entschied sich Hayek im Vorfeld der Dreharbeiten eigenen Angaben zufolge, ihr Aussehen zu ändern.

Eine Lippenunterspritzung sollte der 53-Jährigen schließlich bei ihrer "Verwandlung" helfen. "Zunächst wirkte die Figur schlicht wie eine ambitionierte, aufrichtige Business-Frau", erzählte sie Instyle. "Es hat Spaß gemacht, mit Miguel (Miguel Arteta, Regisseur, Anm.) und den Autoren zu arbeiten und im Endeffekt eine verrückte Figur zu kreieren." Um noch "extravaganter" auszusehen, konsultierte Hayek tatsächlich einen Arzt.

Botox und Lippenfiller sollten es sein. Der Doktor, ein Freund von ihr, habe sie vor den Schmerzen gewarnt, erzählt sie. Doch Hayek entschied sich, dabei zu bleiben - bis der Arzt tatsächlich zur Tat schritt. "Er hat die Nadel ein einziges Mal an meinem Mund angesetzt und ich habe sofort gesagt: 'Nein, vergiss es. Es reicht'", so die Schauspielerin. Dabei blieb sie auch.

Wie sie weiter verriet, entschied sie sich schlussendlich für eine Zahnprothese, um ihre Mundpartie stärker zu betonen. Einen Schönheitschirurg wolle sie zudem bis auf weiteres nicht aufsuchen. "Meine Mutter hat mir immer vorgelebt, wie wichtig es ist, in Würde zu altern. Meine Großmutter hatte nie Angst davor, alt zu werden. Ich habe diese Angst also auch nicht", so Hayek.

"Lady Business" startet am 12. März 2020 in unseren Kinos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.