Brian May

Brian May

© APA/AFP/POOL/VICTORIA JONES

Stars

Queen-Gitarrist Brian May erhielt Ritterschlag von König Charles III

Der frischgebackene Sir macht sich Gedanken über eine baldige Tournee.

03/14/2023, 04:51 PM

Der Gitarrist der britischen Rockband Queen, Brian May, hat am Dienstag im Buckingham-Palast in London von König Charles III (74) den Ritterschlag erhalten. Auf Bildern war zu sehen, wie der 75 Jahre alte Rockstar vor dem Monarchen kniete, während der mit einer Klinge dessen Schultern berührte. May darf sich nun "Sir Brian" nennen.

Der britischen Nachrichtenagentur PA verriet der Gitarren-Virtuose, dass die Band in diesem Jahr noch auf Tournee gehen könnte. "Wir denken darüber nach, zu touren, so viel kann ich sagen", so May. Er fügte hinzu: "Ich hoffe, dass ich bei guter Gesundheit bleibe - derzeit scheine ich ziemlich fit zu sein, was immer gut ist."

May war erst im vergangenen Juni zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II vor dem Buckingham-Palast aufgetreten. Die damals bereits 96 Jahre alte Monarchin, die wenige Monate später starb, hatte dazu auch ein Video aufgenommen. In diesem trank sie scheinbar zusammen mit der Filmfigur Paddington Bär Tee und trommelte nebenbei den Beat des Queen-Hits "We Will Rock You" mit einem Löffel auf eine Teetasse. Bei einem Auftritt vor 20 Jahren hatte May zudem auf dem Dach des Buckingham-Palasts Gitarre gespielt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Queen-Gitarrist Brian May erhielt Ritterschlag von König Charles III | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat