Prinz Harry wieder solo

Nur zwei Monate dauerte die Liason des britischen Prinzen mit dem adeligen Dessous-Model Florence Brudenell-Bruce. Angeblich möchte sich Harry lieber auf seine Karriere konzentrieren.

Keine zweite Prinzen-Hochzeit in Sicht: Englands begehrtester Junggeselle Prinz Harry ist angeblich wieder solo. Nach nur zwei Monaten soll sich der 26-Jährige von seiner Freundin Florence Brudenell-Bruce getrennt haben. Laut thesun.co.uk möchte der Prinz nicht "angekettet werden" und konzentriere sich lieber auf seine Ausbildung als Apache-Pilot. Außerdem hoffe er auf eine Rückkehr nach Afghanistan. Da bleibt natürlich keine Zeit für die Liebe. Deshalb soll er das 25-Jährige Dessous-Model abserviert haben. Und das, nachdem Florence, oder "Flee" - wie sie von ihren Freunden genannt wird, noch vergangenen Monat erklärte "Ich glaube, es ist Liebe". Harry sah das scheinbar nicht so. Der geplante Urlaub auf Ibiza platzte, stattdessen wurde der 26-Jährige gemeinsam mit Freunden und Bikini-Schönheiten auf Mallorca gesehen. "Flee" jedoch blieb in Großbritannien. Das britische Königshaus ist über das Ende der Beziehung zwischen Harry und Florence vermutlich glücklich. Schließlich wäre ein Dessous-Model, auch wenn es adelig ist, nicht die richtige Braut für die Nummer drei der britischen Thronfolge. Außerdem sind der Prinz und Brudenell-Bruce sogar miteinander verwandt - nur entfernt, aber immerhin. Somit dürfte Harry wieder zu haben sein, was Großbritanniens Junggesellinnen freuen wird.
(KURIER.at / Lydia Kozich, Bilder: www.photopress.at (5)) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?