Stars
25.05.2018

Vor Jawort: Harrys emotionaler Abschied von Ex Chelsy Davy

Harrys letztes Gespräch mit seiner ersten großen Liebe soll laut einem Freund nervenaufreibend verlaufen sein.

Mit der ersten großen Liebe abzuschließen ist nicht immer einfach. Auch Prinz Harry soll vor seiner Hochzeit mit Meghan Markle ein letztes, klärendes Gespräch mit seiner Ex-Freundin Chelsy Davy geführt haben.

Emotionaler Abschied von Chelsy Davy

Es war schon eine ziemliche Überraschung, dass Harry zu seinem Jawort mit Davy und Cressida Bonas gleich zwei seiner Verflossenen eingeladen hatte. Ganz so harmonisch soll es hinter den Kulissen aber dann doch nicht zugegangen sein: Wie ein Freund von Chelsy Davy gegenüber der Vanity Fair berichtet, sollen die gebürtige Südafrikanerin und der Prinz vor der Hochzeit ein äußerst "emotionales" Telefongespräch geführt haben.

Die 32-Jährige, die mit Harry von 2003 bis 2010 zusammen war, soll den Prinzen eine Woche vor der Trauung angerufen haben, nachdem sie erfahren hatte, dass sie zwar zur Hochzeit, nicht aber zum anschließenden Empfang eingeladen war.

"Es war ihr letztes Gespräch, ein Abschiedsgespräch, bei dem beide eingesehen haben, dass Harry ihre Beziehung hinter sich lässt", zitiert die Illustrierte die Quelle.

"Chelsy war sehr emotional, sie hat geweint und wäre fast nicht zur Hochzeit gegangen", plaudert der Insider weiter aus. "Am Ende hat sie doch teilgenommen, aber sie musste Harry versprechen, dass sie nicht versuchen würde, die Hochzeitsparty zu crashen."

Sie hielt dem Druck nicht stand

Während ihrer siebenjährigen Beziehung hatten sich die Jus-Absolventin und der Royal immer wieder getrennt und sind seitdem enge Freunde geblieben. In einem Interview mit der Daily Mail erzählte Davy nach der Trennung, dass sie mit dem großen medialen Interesse an ihrer Beziehung mit Harry nicht umgehen konnte: "Es war zu viel. Es war verrückt und unangenehm. Ich fand es schwierig, als es schlecht lief. Ich bin damit nicht klar gekommen. Ich habe versucht, ein normaler Teenager zu sein – und es war schrecklich."

Prinz Harry & Meghan Markle: Traumhochzeit mit royalen Gästen

1/32

Sie haben vergangenen Mai selbst geheiratet und erwarten derzeit ihr erstes Kind: Kates Schwester Pippa Middleton und ihr Ehemann, Hedgefonds-Manager und Millionär James Matthews.

Ein kleines Babybäuchlein konnte man bei der werdenden Mama schon erspähen, das sich unter ihrem mintgrünen Kleid wölbte.

Auch Kates Eltern Carole Middleton und Michael Middleton sowie ihr Bruder James (im Hintergrund) pilgerten in die St George's Chapel in Windsor.

Die wohl prominentesten Gäste auf Harrys und Meghans Hochzeit: Hollywoodstar George Clooney und seine Göttergattin Amal,...

...die dem ehemaligen "Sexiest Man Alive" an ihrer Seite in einem zitronengelben Kleid die Show stahl.

Ebenfalls fesch: Ex-Kicker David Beckham und Fashion-Designerin Victoria Beckham, die rote Pumps zu einer navyblauen Kreation kombinierte.

Nochmal von vorne: die Beckhams.

Sie strahlten mit der Sonne um die Wette: Harrys Kumpel, Sänger James Blunt, und seine Ehefrau Sofia Wellesley.

Der britische Schauspieler Idris Elba und seine Verlobte, Sabrina Dhowre.

Auch sie war eingeladen: Harrys Ex-Freundin, Model Cressida Bonas.

Chelsy Davy, Harrys erste große Liebe, tummelte sich ebenfalls vor der Kirche...

...sowie US-Talkmasterin Oprah Winfrey.

Dianas Nichte Kitty Spencer (re.)...

...mit extravaganter Kopfbedeckung.

Ebenfalls schick: Harrys Onkel Charles Spencer und seine Gattin, Karen Spencer.

Sir Keith Mills und seine Ehefrau Maureen Mills.

Harrys langjähriger Freund, Tom Inskip, war natürlich mit von der Partie.

Auch Prinz Harry mischte sich vor der Hochzeit unter die prominenten Gäste, um seine Fans persönlich zu begrüßen.

Harrys Tante Sarah "Fergie" Ferguson wurde als Einzige aus der royalen Familie nicht zum anschließenden Hochzeitsempfang eingeladen (dazu mehr), ließ sich ihren Unmut darüber aber nicht anmerken.

Camillas Sohn, Tom Parker Bowles, wirkte hingegen etwas angefressen.

Mit Meghan Markle befreundet: Tennis-Star Serena Williams und ihr Ehemann Alexis Ohanian.

Der britische Rugby-Spieler James Haskell und seine Freundin, TV-Moderatorin Chloe Madeley.

Die Tochter von Queen Elizabeth II., Prinzessin Anne.

Harrys Cousine Prinzessin Beatrice von York...

...und ihre Schwester Prinzessin Eugenie.

Lady Edwina Grosvenor und der britische TV-Moderator Dan Snow. 

Duo in Blau: Das argentinische Model Delfia Blaquier und der argentinische Polo-Spieler Nacho Figueras.

Der britische Moderator James Corden und seine Ehefrau, Julia Carey.

US-Schauspielerin Abigail Spencer und Bollywood-Star Priyanka Chopra.

Kurz vor der Trauung trudelte auch Herzogin Kate ein. Hier geht's zu allen Bildern von der romantischen Trauung.

Auch sie waren natürlich Teil des Hochzeitsspektakels: Prinzessin Charlotte...

...und ihr Bruder, Prinz George. Hier mit Papa William, der bei der Hochzeit den Trauzeugen gab.

Damit, dass Harrys erste große Liebe bei ihrer Hochzeit zu Gast war, soll zumindest Meghan Markle kein Problem gehabt zu haben. Wie express.co.uk berichtet, soll sie sogar das Protokoll gebrochen haben, als sie Chelsy persönlich begrüßte.

Letztere wirkte allerdings alles andere als glücklich, als Harry der Ex-Schauspielerin das Jawort gab – wie so manchem Twitter-User aufgefallen war: