© Kurier/Jeff Mangione

Stars
03/08/2020

Oliver Pocher nach Jagdunfall im Spital

Dem Comedian musste eine große Platzwunde an der Stirn genäht werden: "Nimm das, Harry Potter..."

Comedian Oliver Pocher (42) hat nach einem Jagdunfall eine große Narbe auf der Stirn. "Ich habe mit meinem Vater in den USA für meine neue Sendung gedreht", schilderte Pocher am Sonntag auf seinem Instagram-Account zu zwei Bildern mit der Verletzung. "Und bei der Wildschweinjagd ist das Zielfernrohr des Gewehrs beim Rückstoß etwas außer Kontrolle geraten."

Seine Frau Amira Aly gab ebenfalls über Instagram erstmal Entwarnung: "Oli geht es gut. Danke, dass ihr euch alle so viele Sorgen macht."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Im Dezember hatte RTL angekündigt, dass Pocher für den Kölner Sender mit seinem Vater um die Welt reise. "Dort erwartet die beiden fremde Orte, unbekannte Sitten, seltsame Bräuche, komisches Essen." Mit Blick auf die Platzwunde betonte RTL jedoch: "Sein kleiner Unfall stand wohl zuvor in keinem Drehbuch."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.