An den nackten Tatsachen dürften sich der britische Thronfolger und seine Camilla keineswegs stören.

© REUTERS/POOL

Stars
03/26/2019

Kuba-Besuch: Nackte Tatsachen für Prinz Charles und Camilla

Die Royals nehmen in Kuba an einer außergewöhnlich chaotischen Stadtführung teil - und bekommen viel Haut zu sehen.

von Julia Parger

Als erstes Mitglied der britischen Königsfamilie ist Prinz Charles mit Herzogin Camilla zu einem offiziellen Besuch nach Kuba gereist. Die Royals besuchten dort - nach einer chaotischen Stadtführung, bei der dem Paar eine Menschenmasse folgte - die Tanzschule "Acosta Dance Company". Die Schule setzt sich für Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen ein. Für die Royals ein eher ungewöhnlicher Besuch, den Charles und Camilla wurden dort mit nackten Tatsachen überrascht.

Nackte Tatsachen für Charles und Camilla

Zu Ehren des hohen Besuchs traten in der Schule Tänzer auf. Einer davon präsentierte nur spärlich bekleidet den britischen Royals sein Talent. Ein vermutlich rarer Ausblick auf viel nackte Haut bei einem offiziellen Besuch für Charles und Camilla.

Charles und seine Ehefrau Camilla landeten bereits am Sonntag am internationalen Flughafen der Hauptstadt Havanna und wurden dort von der kubanischen Vize-Außenministerin Ana Teresita González empfangen.

Chaotischer Besuch der Altstadt

Anschließend legte der Thronfolger Blumen an einem Monument zu Ehren des kubanischen Nationalhelden José Martí nieder.

Prinz Charles und Herzogin Camilla spazierten außerdem durch die Altstadt. Ein Fremdenführer zeigte dem Paar Sehenswürdigkeiten und Geschäftslokale. Charles und Camilla sorgten dabei für Aufsehen: Sie wurden von einer Menschenmasse auf Schritt und Tritt verfolgt.

Am Montag fand dann noch ein Abendessen mit Präsident Miguel Díaz-Canel statt.

Charles und Camilla würdigten kulturelle Beziehungen

Mit dem Besuch des Prinzen sollen nach britischen Angaben die wachsenden bilateralen Beziehungen und die kulturellen Verbindungen zwischen beiden Ländern gewürdigt werden.

Großbritannien will verstärkt in dem von US-Sanktionen betroffenen sozialistischen Karibikstaat investieren. Sektoren sind insbesondere Tourismus und Energie. Der Kuba-Besuch ist Teil einer Karibik-Reise von Charles und Camilla.

Charles und Camilla auf Kuba:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.