┬ę EPA/CLEMENS BILAN

Stars
05/25/2021

Model Marie Nasemann und Sebastian Tigges haben geheiratet

Die ehemalige "GNTM"-Kandidatin und ihr Ehemann freuen sich derzeit auf ihr zweites Kind.

Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Marie Nasemann und ihr Partner, Anwalt Sebastian Tigges, haben geheiratet. In einer zeitlich begrenzt verf├╝gbaren Instagram-Story ist der schlichte Ehering der 32-J├Ąhrigen zu sehen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Im Vorfeld das Festes hatte sie verk├╝ndet, im Hochzeitskleid ihrer Mutter "ja" sagen zu wollen. "Das Kleid habe ich als Kind oft aus dem Schrank gezogen, bestaunt und heimlich anprobiert. Als ich auf der Suche nach einem Kleid f├╝r meine standesamtliche Trauung war, fiel es mir wieder ein. Ein Hochzeitskleid ist das wahrscheinlich unnachhaltigste Kleidungsst├╝ck im Schrank, deshalb dachte ich mir, ich upcycle einfach das Kleid meiner Mutter", schrieb sie zu einer Reihe an Fotos.

Darunter ein Bild, das ihre Mutter an ihrem Hochzeitstag und sie selbst bei der Anprobe zeigt. Auf das endg├╝ltige Resultat m├╝ssen sich ihre Follower aber noch gedulden, so Nasemann.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Vor wenigen Wochen haben Nasemann und Tigges zudem verk├╝ndet, zum zweiten Mal Eltern zu werden. Zahlreiche Follower und Prominente gratulierten - darunter die Moderatorinnen Marlene Lufen und Evelyn Weigert. Ihr erster Sohn kam im April 2020 zur Welt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

2019 hatte Nasemann ├Âffentlich gemacht, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. "Die letzten Monate waren nicht sehr leicht. Ende Oktober hielten wir einen positiven Schwangerschaftstest in den H├Ąnden. Zwischen der 6. und der 8. Woche haben wir das Baby leider verloren. Ich m├Âchte das mit euch teilen, weil einem ├ärzte sagen, Fehlgeburten seien v├Âllig nat├╝rlich und geh├Âren zum Kinderkriegen dazu. Ich w├╝nschte, ich h├Ątte die Geschichten, die mir im Nachhinein Freunde erz├Ąhlt haben, schon fr├╝her geh├Ârt. Denn ich bin jung und gesund und habe nicht damit gerechnet, dass es nicht klappen wird. Dementsprechend gro├č war der Schock und die Trauer. Ich m├Âchte euch dazu ermutigen, offen mit dem Thema umzugehen", schrieb sie damals auf Instagram.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare