Mike Galeli ist auf der Seite des Guten

Erfolgreich unterwegs: Nach "Dancing Stars" ist der Austro-Türke im nächsten Jahr in der deutschsprachigen Produktion "Alles außer Liebe" zu sehen.

Mit Mike Galeli im Deli. Genau da, am Naschmarkt, begann das zweite Leben des Austro-Türken vor knapp einem Jahr. "Hier saß ich mit dem ORF und wir haben den Vertrag für 'Dancing Stars' ausgemacht. Die sagten damals, ich müsse nur ein paar Runden durchhalten, dann kennt mich eh jeder." Der ehemalige "Mister Vorarlberg" (kam mit zwei Jahren als Gastarbeiterkind nach Österreich) erreichte bekanntlich das Finale und lernte während der Staffel Marika Lichter kennen. "In der Türkei hatte ich bereits eine gute Managerin, doch hier brauchte ich wen, der meine Karriere ankurbelt, denn ich möchte nun mehr Zeit mit meiner Familie bringen." Verständlich, sein älterer Noah wird sieben Jahre alt und demnächst eingeschult, Dion ist erst 9 Monate. "Ich wollte nicht mehr ständig zwischen Istanbul und Zürich hin und her fliegen. In der türkischen Serie spiele ich einen Mafia-Jäger, der halt jetzt längere Zeit im Ausland ermittelt." Die Zusammenarbeit zwischen Lichter und Galeli trug bereits Früchte. Vergangenes Wochenende fiel die letzte Klappe zu seiner ersten deutschsprachigen Produktion "Alles außer Liebe" (Frühjahr 2012, ORF) mit Gila von Weitershausen (im Bild mit Mike Galeli) ... ... und Fritz Wepper, der laut deutschen Klatsch-Spalten späten Vaterfreuden mit Freundin Susanne Kellermann entgegensieht. Galeli: "Also, dazu kann ich nix sagen, aber der Fritz ist ein ganz ein Lieber, wir hatten viel Spaß miteinander und fix ist nur, dass er am 17. August seinen 70er feiert." Nach einem lang ersehnten Stopp in der Heimat geht es im Herbst nach Kroatien, wo Galeli mit der "Graf-Film" dreht, und im Frühling steht eine internationale Kino-Produktion in Belgien, Frankreich und Istanbul am Plan. Man munkelt mit Johnny Depps Frau Vanessa Paradis. Preisfrage: Wen wird Galeli da geben? "Einen türkischen Polizisten natürlich."
(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?