Stars
03/20/2019

Meghan unterbricht Babypause aus traurigem Anlass

Eigentlich ist Meghan schon in Mutterschutz. Jetzt überraschte sie jedoch mit einem unangekündigtem Auftritt.

Eigentlich hatte sich die hochschwangere Herzogin Meghan nach ihrem letzten Auftritt beim Gottesdienst anlässlich des Commonwealth Day vor einer Woche in den Mutterschutz zurückgezogen.

Jetzt meldete sie sich bei einem unerwarteten Auftritt überraschend aus der Babypause zurück.

Zusammen mit ihrem Ehemann, Prinz Harry, besuchte die 37-Jährige bei ihrem unangekündigten Auftritt das New Zealand House in London, um den Opfern der Terrorattacke in Christchurch, Neuseeland, zu gedenken. Bei dem Attentat waren 50 Personen ums Leben gekommen.

Wie der Palast auf Twitter schreibt, drückte das Paar seine Anteilnahme stellvertretend für das britische Königshaus aus.

Bei ihrer Ankunft vor dem New Zealand House legten Harry und Meghan zunächst Blumen nieder.

Danach drückten sie im Kondolenzbuch ihr Mitgefühl aus. "Unser tiefstes Beileid. Wir sind bei Ihnen", schrieb Meghan, die sich aus dem traurigen Anlass ganz in Schwarz präsentierte.

Der Auftritt bleibt vorerst der letzte Auftritt der ehemaligen Schauspielerin vor der Geburt ihres ersten Kindes, das im April erwartet wird.