Mariah Carey twitterte ihren XXL-Babybauch

Die schwangere Sängerin präsentierte auf des Promis liebster Plattform ihren prallen Bauch. Auch Christina Aguilera hat das Twittern nun für sich entdeckt.

Immer mehr löst das Netzwerk Twitter die Paparazzi ab. Die Stars fotografieren sich lieber selbst und stellen ihre privatesten Momente ins Netz. Jüngstes Beispiel: Mariah Carey (41). Auf ihrer Twitter-Seite präsentierte die Pop-Diva ... ... ihren riesigen Babybauch. Die XXL-Größe ist kein Zufall, schließlich erwartet Carey Zwillinge - einen Buben und ein Mädchen. Stolzer Vater ist Careys Ehemann Nick Cannon (31). Die ebenso schwangere Pink kam den Paparazzi schon vor einigen Wochen zuvor und ... ... twitterte ihren damals noch sehr kleinen Babybauch. Nach einem Fotokurs fand die Sängerin ihre eigenen Bilder um einiges ästhetischer als die oft unvorteilhaften Pics der Promi-Jäger mit der Linse. Inzwischen hat auch Christina Aguilera herausgefunden wie sie ihren Anhängern etwas zwitschern kann. Laut popeater.com versprach die 29-Jährige schon vor einiger Zeit der Kommunikationsplattform beizutreten. Nur zwei Tage nachdem sie sich unter @TheRealXtina registrierte, hatte die Sängerin schon 42,000 "Follower". Ihr erster gezwitscherter Satz: "Hier kommt mein erster Tweet! Umarm euch ... ich bin so aufgeregt, dass ich jetzt mit all meinen Fans in Verbindung treten kann." Ein literarisches Meisterwerk! 

Etwas später war Aguilera noch sehr begeistert über ihre Fähigkeiten und twitterte: "Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals das Wort "hashtag" gebrauchen würde. Die Büchse der Pandora hat sich geöffnet." Doch Aguilera ist nicht der einzige Star bei Twitter. Auch Rowdy, Verzeihung, Rapper Chris Brown registrierte sich vor kurzem. Auch er postet alles was ihm gerade durch den Kopf geht. Nachdem er in einem Fernsehstudio randalierte schrieb er: "Ich habe die Leute, die meinen vergangenen Sch*** ständig erwähnen so satt!!! Gleichzeitig loben wir Charlie Sheen und andere Prominente für ihren Sch***." Dieser Eintrag blieb nicht lange auf seinem Twitter-Konto und wurde wenige Stunden später durch ein "Danke" an seine Fans ersetzt. Alte Twitter-Hasen sind das Ehepaar Kutcher-Moore. Die beiden nutzen die Nachrichten-Plattform seit der ersten Stunde. Zunächst wollte Ashton Kutcher nur die Paparazzi austricksen, indem er peinliche Fotos von sich und seiner Frau Demi Moore postete. Doch es machte ihnen sichtlich Spaß und nun twittern die beiden immer und überall. Jungstar Justin Bieber nutzt das Internet wie kein anderer. Neben Youtube und Facebook darf natürlich auch Twitter nicht fehlen. Über acht Millionen Fans folgen den Tweets des Sängers. Wenn Lindsay Lohan einmal nicht vor Gericht steht oder auf Entzug ist, dann teilt sie ihre Gedanken ihren noch verbliebenen Anhängern mit. Vor kurzem beteuerte sie via Tweet ihre Unschuld im Diebstahlsverfahren, das gerade gegen sie läuft. Andere Stars wie Paris Hilton twittern neben ihren alltäglichen Sorgen, auch sinnvolles. Das It-Girl sprach ihre Anteilnahme für die Opfer des Erdbebens in Japan aus und rief ihre Anhänger zum Spenden auf. Ähnlich verhielt es sich bei Katy Perry und Lady Gaga. Aber neben vielen Jungstars haben auch ältere Herren Twitter-Konten. Die "steirische Eiche" Arnold Schwarzenegger twitterte schon als Gouverneur von Kalifornien und erst im Februar teilte er seinen Fans via Twitter seine Comebackpläne in Hollywood mit. Auch sein Kollege ... ... Danny de Vito twittert seit 2009 peinliche Fotos und auch ab und zu Neuigkeiten aus seinem Leben. Auch Ex-"Charmed"-Hexe Alyssa Milano, derzeit gerade mit ihrem ersten Kind schwanger, teilt persönliche Momente per Kurznachricht ihren Fans mit.
(KURIER.at / Lydia Kozich, big) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?