Sing-Star Liza Minnelli

© REUTERS/LUCAS JACKSON

Stars
02/06/2020

Liza Minnelli pfeift auf "Judy", den Film über ihre berühmte Mutter

Renée Zellweger könnte als Judy Garland sogar einen Oscar abräumen, doch Liza Minnelli will den Film erst gar nicht sehen.

von Lisa Trompisch

Irgendwie stand der Film „Judy“ mit Hauptdarstellerin Renée Zellweger bei Liza Minnelli (73) von Anfang an nicht hoch im Kurs. Gleich zu Beginn der Dreharbeiten stellte sie klar, dass sie den Film über das Leben ihrer berühmten Mutter Judy Garland weder genehmigt noch sanktioniert.

Und, sie will sich das Drama, für welches Zellweger als beste Hauptdarstellerin sogar ein Oscar winken könnte, nicht anschauen.

„Ich hoffe aber, sollten sie ihn doch jemals sehen, dass sie die Ehrerbietung und Liebe spüren, die wir für Judy Garland als Mensch haben“, so Regisseur Rupert Goold, der aber durchaus Verständnis dafür aufbringt, zum Magazin "Variety". "Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir einen Film über meine Mutter würde ansehen wollen. Nicht, dass ich meine Mutter oder das Filmemachen nicht lieben würde. Aber es ist eine sehr persönliche Beziehung".

Auch Minnellis Schwester Lorna Luft (67) soll sich dagegen entschieden haben, den Streifen zu sehen.

Der Film zeigt vor allem Judy Garlands starke Alkohol- und Pillensucht und thematisiert auch ihren Sorgerechtsstreit mit Ex-Mann Sid Luft. Sie starb am 22. Juni 1969 im Alter von nur 47 Jahren an einer Überdosis Schlaftabletten.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.