Stars
05.01.2018

Geld statt Kinder: Diese Stars wollen keinen Nachwuchs

Nicht nur die US-Rapperin Iggy Azalea will ohne Nachwuchs bleiben – ihre Musik-Karriere hat Vorrang.

Geld statt Kinder: Diese Stars wollen keinen Nachwuchs

1/15

Eine Familie gründen und Kinder großziehen? – Nein, das ist sicher nicht der Wunsch aller Promi-Damen. Rap-Göre Iggy Azalea (27) hat nun ganz offen erklärt, dass sie lieber Geld verdient anstatt sich um Nachwuchs zu kümmern.

Sie könne es sich nicht vorstellen, längere Zeit für ein Baby da sein zu müssen. "Ich verdiene lieber Geld, das macht nicht in die Hose", so der Kommentar der Australierin.

Auch andere Promis denken ähnlich. Die 48-jährige Renee Zellweger zum Beispiel erklärte vor einigen Jahren: "Es war nie meine Ambition, Mutter zu sein. Ich habe in dieser Hinsicht keine Pläne. Es kommt, wie es kommt. Aber ich will unabhängig sein."

Ricky Gervais: "Ich wollte nie Vater werden mit all diesen Nachteilen: Verlust von Freiheit, totaler Unabhängigkeit. Stellen Sie sich vor, das Kind wird wie ich. Ich habe bis 36 de facto kein Geld verdient."

Chelsea Handler: "Ich will definitiv keine Kinder. Ich glaube nicht, dass ich eine gute Mutter wäre. Ich will kein Kind, das von einer Nanny großgezogen wird. Und ich selbst habe keine Zeit, Kinder zu erziehen."

Ellen DeGeneres & Portia de Rossi: "Du musst wirklich unbedingt Kinder wollen, wenn du welche kriegst, und das wollen wir eigentlich nicht. Also gibt es nur mich, Ellen und keine Babys", so de Rossi.

Helen Mirren: "Es sollte einfach nicht sein. Ich dachte zwar, es passiert irgendwann, aber das tat es nicht und was die Leute darüber denken, war mir egal."

Jon Hamm: "Ich wäre ein schrecklicher Vater! Ich sehe meine Kumpels, die Kinder haben, und kann nicht glauben, dass sie um sechs Uhr früh so gut drauf sein können."  

Kim Cattrall: "Als ich immer wieder die Frage nach Kindern beantworten musste, merkte ich, dass ich einen enormen Druck von außen hatte und ich nicht bereit war, den Schritt zu gehen, Mutter zu werden."

Oprah Winfrey: "Ich habe nie überlegt, Kinder zu kriegen."

Jay Leno: "Ich habe mir schon in meiner Jugendzeit überlegt, dass ich keine Kinder will und auch nicht heiraten muss. Also hatte ich das alles auch nicht auf meinem Radar." Verheiratet ist Leno seit 1980 dennoch mit Mavis Leno.

Cameron Diaz' Aussage vor einigen Jahren: "Mein Leben ist einfach unglaublich. Und zu einem Teil ist es auch deswegen so, weil ich keine Kinder habe. Ich glaube nicht, dass man einen Kompromiss eingeht, wenn man welche hat - und man muss auch keinen eingehen, wenn man keine hat. Man hat sich halt einfach nur für etwas anderes entschieden."

Mit 45 soll sie nun allerdings verzweifelt versuchen, doch noch Mutter zu werden. Sie und Ehemann Benji Madden sollen es bereits ein Jahr lang mit künstlicher Befruchtung probieren.

George Clooney: Und noch einer hat seine Meinung bezüglich Kindern geändert. Der überglückliche Vater von sechs Monate alten Zwillingen sagte vor mehreren Jahren noch überzeugt:

"Ich habe schon immer gewusst, dass Vaterschaft nichts für mich ist. Kinder großzuziehen ist eine riesige Verantwortung und es sollte deine oberste Priorität sein. Bei mir hat aber meine Arbeit Priorität." Tja, wie sich Überzeugungen ändern können ...