Stars
07.08.2018

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist Mama geworden

Es ist das erste Kind für die deutsch-südafrikanische Tänzerin und DSDS-Jurorin.

"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (37) hat eine kleine Tochter bekommen. Die Geburt sei am Montag gewesen, Mutter und Kind seien wohlauf, sagte ihre Sprecherin Belgin Üngör am Dienstag.

Motsi Mabuse und ihr Mann, der Profi-Tänzer Evgenij Voznyuk, freuten sich riesig. Es ist das erste Kind für die deutsch-südafrikanische Tänzerin.

Im März hatte Motsi Mabuse die Schwangerschaft bestätigt. "Ja, es stimmt. Wir bekommen in diesem Sommer ein Baby! Unser größter Wunsch ist wahr geworden", schrieb sie auf Instagram neben einem Foto mit Babybauch. Auch in der " Let's Dance"-Show auf RTL war die Nachricht ein Thema gewesen.

Vor einigen Wochen hatte Mabuse zudem verraten, dass es ein Mädchen wird. Der Name ihrer Tochter wurde bisher noch nicht verraten.

Dafür hatte die Tänzerin angedeutet, dass es nicht bei einem Kind bleiben soll. 

"Wir wünschen uns zwei. Wenn Gott will, dann machen wir noch ein Baby", erzählte Mabusi der Gala. Mit der Familienplanung wolle sie sich nicht all zu viel Zeit lassen: "Je älter man wird, desto mehr steht man unter Druck und macht sich Sorgen",