© TVNOW / Stefan Gregorowius

Stars
05/29/2021

Wahlbetrug bei "Let's Dance"-Finale? Voting-Panne sorgt für Entrüstung

Zuschauer-Voting gab den Ausschlag: Rúrik Gíslason gewinnt die Show.

Ein Isländer bringt das Parkett zum Schmelzen: Der ehemalige Profi-Fußballer Rúrik Gíslason hat mit fulminanten Leistungen die RTL-Tanzshow "Let's Dance" gewonnen. Der 33 Jahre alte Ex-Kicker, der in Deutschland unter anderem für den 1. FC Nürnberg spielte, sicherte sich mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin in der Nacht auf Samstag den Sieg in der 14. Staffel der Sendung.

Gíslason holt den Sieg

In seinem finalen Tanz inszenierte sich der Isländer, der auch "der schönste Fußballer der Welt" genannt wird, als hammerschwingender, germanischer Donnergott Thor. Wertungsrichter Joachim Llambi nannte das ein "würdiges Feuerwerk". Ausschlaggebend waren am Ende allerdings die Stimmen des Publikums. Nach Jury-Punkten war zunächst die Schauspielerin Valentina Pahde (26) vorne gelegen. Gíslason bekam aber so viele Zuschauerstimmen, dass er die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin noch überholen konnte.

Zuschauer witterten Wahlbetrug

Alles schön und gut. Ausgerechnet im Finale sorgte jedoch eine Voting-Panne bei Zuschauern für erboste Kommentare auf Twitter. Offenbar gab es Ungereihmtheiten beim Telefon-Voting: Wer für Rurik Gislason stimmen wollte, erlebte erstmal eine Überraschung, als sich statt Rurik plötzlich Valentina unter seiner Endziffer für die Anrufe der Zuschauer bedankte. Einige witterten sogar einen Voting-Betrug.

"In den ersten 35 Minuten war jeweils bei 01379101002 und bei 011379101003 Valentina dran und hat sich bedankt", ärgerte sich etwa ein Twitter-Nutzer. "Würden Sie das bitte erklären? Das wirkt sehr unprofessionell und unfair", forderte ein anderer den Sender auf, während ein anderer fragte: "Wird da etwa manipuliert?"

Schließlich sah sich RTL veranlasst, in den sozialen Medien zu den Spekulationen Stellung zu nehmen. Eine Stunde nach Beginn der Show erklärte der Sender: "Ihr habt für Rúrik angerufen, am anderen Ende der Leitung spricht aber Valentina? Keine Sorge! Euer Anruf wird trotzdem für ihren Favoriten gezählt."

Später äußerte sich auch Daniel Hartwich in der Live-Show zu dem Zwischenfall: Es habe einen Fehler in der Verlinkung der Audio-Files gegeben. Alle Stimmen seien aber richtig angekommen, versicherte der "Let's Dance"-Moderator.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.