Stars
22.07.2017

Kylie Jenner muss exklusive Villa verscherbeln

Kylie Jenner ist ihr altes Luxushäuschen lange Zeit nicht losgeworden.

Kylie Jenner muss exklusive Villa verscherbeln

1/107

Gerade einmal vor zwei Jahren hat die damals 17-jährige Kylie Jenner ihr erstes Haus bezogen. 2,2 Millionen Dollar hat Kylie Jenner 2015 für die Villa im Toskana-Style hingeblättert.

Aber schon im Sommer 2016 bot sie das Haus, das sich in einer Vorstadt von Los Angeles befindet, für 3,9 Millionen zum Verkauf an. Blöd nur: Für diesen Preis fand sich kein Käufer.

Jetzt wurde bekannt, dass Kylie ihre Bude um 2,7 Mio. verscherbelt hat - an den Starfriseur Nikki Eslami. Damit hat sie fast einen Verlust gemacht. Denn bei ihrem Einzug hat der Reality-Star das über 450 Quadratmeter-Anwesen von oben bis unten teuer renoviert.

Die Villa ist teils möbliert...

...und im edlen Schwarz-Weiß-Stil eingerichtet.

Fünf Schlafzimmer,...

...eine geräumige Luxus-Küche...

...und gleich sieben Badezimmer stehen dem neuen Besitzer zur Verfügung.

Außerdem findet sich im Haus ein Spa und ein Home-Kino.

Modefans dürfte vor allem der begehbare Kleiderschrank gefallen.

Kylies Villa bietet jede Menge Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Unordnung kommt da bestimmt gar nicht erst auf.

Im Garten befindet sich ein Swimming-Pool. Auch den Außenbereich des Hauses hat Jenner nach ihrem Geschmack designt.

Lauschigen Abendessen mit der Familie oder ausgelassenen Poolpartys steht nichts im Weg: Auf der Terasse befindet sich zusätzlich ein Tafeltisch, der für gleich zwanzig Peronen Platz bietet.

Insgesamt ist die Immobilie so luxuriös eingerichtet, dass laut Kylie Jenners Makler nur besonders exklusive Käufer in Frage kommen.

Wieso Kylie Jenner so ein tolles Haus verkauft? Sie hat sich im Mai 2016 für 6 Millionen Dollar eine noch luxriösere Villa zugelegt. Das Wohn-Upgrade hat die 19-Jährige ihrer Kosmetika-Marke "Kylie Cosmetics" zu verdanken, mit der sie seit der Firmengründung 2015 enorme Umsätze macht.

Britney Spears verkauft ihre Protz-Villa Im Bezirk Thousand Oaks etwas überhalb von Malibu steht Britney Spears "Häuschen", das alle Stückerln spielt.

Dennoch soll es jetzt verkauft werden. Um knapp 9 Millionen Dollar will der Popstar die Protzvilla veräußern.

Erst 2012 hatte sie das 5600 Quadratmeter große Anwesen um 6,7 Millionen Dollar gekauft. Spears Villa befindet in einem bewachten Gelände direkt im prestigeträchtigen Sherwood Country Club.  

Ihr Nachbar: Tennis-Ass Pete Sampras. Mehrere Wohnzimmer ...

... fünf Schlafzimmer und ...

... sieben Bäder stehen dem neuen Besitzer zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es ein Kino, einen Weinkeller, mehrere Büroräume, ...

... ein riesiges Spielzimmer mit Außenbereich ...

... und einen Pool inimitten eines riesigen Gartens.

Auf der Terasse überblickt man die Santa Monica Mountains.

Warum Britney ihr Haus verkauft? Die Zweifach-Mama hat sich vor einigen Monaten noch ein etwas größeres Anwesen nur einige Kilometer entfernt zugelegt. Jetzt hat sie sogar ihren eigenen Golf- und Tennisplatz.

Patrick Dempsey verkauft stylische Villa Was für ein Prunkstück. Kein Wunder, dass die Villa von Patrick Dempsey innerhalb von nur zwei Wochen verkauft wurde - um 13 Millionen Dollar.

Er sagt nicht nur seiner Rolle als McDreamy in "Grey's Anatomy" Lebewohl - er wurde ohne seine Zustimmung aus der Serie geschrieben - sondern auch seiner Frau, mit der er 15 Jahre lang verheiratet war ... und nun auch seinem Zuhause.

Jahrelang lebte das Paar mit ihren drei Kindern in dem Haus, das von dem legendären Star-Architekten Frank Gehry entworfen wurde, und am Immobilienmarkt äußerst gefragt war.  

In Malibu steht das Schmuckstück, für das Dempsey 2009 nur 6,5 Millionen Dollar bezahlt hatte.

515 Quadratmeter ist das Haus groß, das komplett von geriffelten Metall-Außenwänden umgeben ist - dem Markenzeichen von Frank Gehry.

Ein Pool darf natürlich nicht fehlen.

Ein Hektar Land, das sich direkt vor der Küste Malibus befindet, gehört ebenso zum Anwesen, das nun einen neuen Eigentümer gefunden hat.

Wenn das Haus auch noch so schick ist: angeblich hört man jeden Schritt und auch sonst jeden Laut im ganzen Gebäude.

Deswegen sollen Dempsey und seine Ex oft auch die Nächte in dem kleinen Airstream-Wohnwagen neben dem Garten-Hochbeeten für sogenannte "Date Nights" verbracht haben.

Außerdem stand der Familie eine Kletterwand zur Verfügung ...

... und eine ganze Reitanlage. Die Koppel für Esel, Ponys und andere Tiere wurde von den Dempseys selbst angelegt.

Und Dempsey? Der hat sich eine Junggesellenbude zugelegt - ist aber inzwischen wieder mit seiner Ex-Frau zusammen.

Julia Roberts verkauft 30-Millionen-Villa Ein hauseigener Strand, rundherum Palmen und viel Grün: Julia Roberts will sich offenbar aus dem Paradies verabschieden und verkauft ihre Villa auf Hawaii.

29,85 Millionen Dollar will der Hollywoodstar für das historische Anwesen, das sich direkt am Strand befindet.

8.000 Quadratmeter ist das Grundstück groß, 352 Quadratmeter Wohnfläche stehen im Haus zur Verfügung.

Der Immobilienmarkler erklärt: „Die einst herrschaftlichen Anwesen in der Hanalei Bay wurden mittlerweile fast alle in kleine Parzellen aufgeteilt. Dieses Grundstück ist eines der wenigen sich noch im Originalzustand befindlichen.“

Nur vier Jahre nannte Roberts das Haus auf Hawaii ihr Eigen. Genützt dürfte sie es nicht oft haben. Der neue Eigentümer hat Mark Zuckerberg und Chuck Norris als Nachbarn.

Über sieben Schlafzimmer, vier Bäder und einen Pool verfügt das Anwesen. 60 Meter Strand gehören auch dazu.

Roberts hat für das alles im Jahr 2011 "nur" knappe 14 Millionen Dollar bezahlt, jetzt will sie mehr als das Doppelte für das Hawaii-Strandhaus.

Zurzeit vermietet sie ihre Bleibe. 1500 Dollar kostet eine Nacht in der Villa, das kleine Cottage daneben wird um nur 150 Dollar pro Nacht angeboten.  

Bis 1915 hat das Anwesen dem bekannten Zuckerplantagen-Besitzer Hans Peter Fayé gehört.

David Hasselhoff verscherbelt Villa Für 1,9 Millionen Dollar hat David Hasselhoff dieses schmucke Haus in einer gesicherten Community in Calabasas nahe Los Angeles erstanden - nach nur zwei Jahren verkauft der "Baywatch"-Star die Villa wieder.

2,3 Millionen Dollar will er nun dafür - nachdem er das Anwesen, das 1990 erbaut wurde, aufwendig renovieren ließ. Wirklich viel Gewinn wird er aus dem Verkauf also nicht herausschlagen.

The Hoff hält sich nun vermehrt in England auf, wo er eine Comedy-Show dreht. Und in Finland - dort bekommt er ab April eine eigene Talkshow. Das Haus mit fünf Schlafzimmer und sechs Bädern steht also oft leer.

Mehr als 500 Quadratmeter ist die Villa groß, die im mediteranen Stil erbaut wurde.  

Neben einem Pool, gibt es auch einen Spa-Bereich, einen Basketballplatz und einen kleinen Wasserfall am Anwesen.

In Leonardo DiCaprios neuer Villa Erst im Vorjahr hat Leonardo DiCaprio das Haus der verstorbenen Sängerin Dinah Shore in Palms Springs erstanden. Nun vermietet der Schauspieler die Bleibe.

Kostenpunkt: 4500 Dollar pro Tag. Dafür gibt's dann aber auch einen Tennisplatz gleich neben dem schicken Gästehäuschen.

Sechs Schlafzimmer und sieben Bäder stehen im Haupthaus zur Verfügung.

DiCaprio ist ein strenger Vermieter: Rauchen, große Partys oder Haustiere sind verboten. Auch Studentenverbindungen dürfen sich nicht hier einmieten

5000 Quadratmeter ist das Anwesen von Leo groß.

Die Immobilie steht in einer exklusiven Umgebung. In den 60er Jahren war dieses Grätzel in Plams Springs heiß begehrt  - damals ließen sich auch Frank Sinatra und Marilyn Monroe hier nieder und hatten Häuser neben Dinah Shore.

Ein eigenes Spa und ein Schwimmbad gibt es in der Villa übrigens auch.

Und ein Dienstmädchen steht für 4500 Dollar Miete pro Tag auch zur Verfügung. Für mindestens zwei Tage müssen Urlauber sich aber einmieten. Ein teurer, wenn auch schöner, Spaß.

Joan Rivers Kitsch-Apartment wird verkauft Die TV-Legende und Komikerin Joan Rivers starb am 4. September 2014 (mehr dazu) - nun wird ihr Aparment in New York in absoluter Bestlage verkauft.

In der elitären Upper East Side gleich neben der Fifth Avenue befindet sich Rivers Luxus-Wohnung, die sie 25 Jahre lang ihr Eigen nannte.

Sagenhafte 28 Millionen Dollar kostet das schmucke Heim. Die prunkvolle Einrichtung hätte wohl auch Prinzessin Marie Antoinette gefallen. Auf 150 Millionen wird das Vermögen von Rivers geschätzt, das nun ihre Tochter geerbt hat.

11 Zimmer gibt es in dem Apartment zu bewohnen. Fast 500 Quadratmeter ist die Wohnung groß, die fünf Kamine und zwei Küchen bietet.

Ein sehr großzügiges Ballzimmer und einen Musikraum kann der neue Eigentümer dann bewohnen - und vielleicht neu einrichten?

Auch ein Balkon steht zur Verfügung, der einen Blick auf die Skyline von Manhattan und den Central Park freigibt.

Ladenhüter: Peter Alexanders Villa in der Schweiz Seit mehr als zwei Jahren steht Peter Alexanders († 12. Februar 2011) imposante Villa in der Schweiz nun schon zum Verkauf. Mit 11,5 Millionen Euro war sie damals gelistet - ein Käufer hat sich bislang nicht gefunden. Nun wird die Immobilie vom Auktionshaus Sothebys zum Kauf angeboten.

Vom Haus aus gibt es eine atemberaubende Sicht auf den Luganer See und die umliegenden Berge. Der große Pool (fast 100 m²) bildet das Herzstück des Anwesens.

Fünf Bäder und fünf Schlafzimmer standen dem legendären Entertainer in seinem Haus zur Verfügung.

In den 50er-Jahren wurde das Haus erbaut, das 500 Quadratmeter Wohnfläche bietet.

Außerdem gibt es eine Sauna und einen Weinkeller in der Villa im Tessin.

4000 Quadratmeter ist die Liegenschaft insgesamt groß, dazu gehört auch ein kleines Waldstück.

Justin Biebers neues Mietshaus Dass das Bieberchen bei seinen Nachbarn nicht allzu beliebt war, ist nach einigen Polizeieinsätzen wegen Ruhestörung bekannt. Jetzt hat der Sänger sich von seiner Nachbarschaft verabschiedet und sein Haus in Beverly Hills verlassen. Zur Miete wohnt er nun in diesem Häuschen.

Er ist in die “Salad Spinner” Villa gezogen. Das befindet sich auch in Beverly Hills, hat aber keine direkten Nachbargrundstücke um sich.

60.000 Dollar im Monat bezahlt Biebs für das Glas-Haus - im Monat wohlgemerkt.

Dafür gibt es sechs Schlafzimmer, sieben Bäder und eine Garage, die Platz für sieben Autos bietet. Justin Bieber muss ja seine Maseratis und Porsches irgendwo parken.

600 Quadratmeter ist das Gebäude groß. Platz für Hauspartys hat der 20-Jährige also nun genug.

Architekt Ed Niles hat die Villa entworfen, die auch ein Garten-Atrium bietet.

Im März 2014 wurde das Haus um 10 Millionen Dollar verkauft. Der Eigentümer vermietet seine Glas-Villa nun an Partyhengst Justin Bieber. Eine Haushaltsversicherung wird er hoffentlich abgeschlossen haben.

Bieder: In Donald Rumsfelds Villa Wer die Polit-Serie "House of Cards" schaut, kennt diese Art von Villen. Es sind typische Politiker-Häuser der Elite in Washington DC, das Donald Rumsfeld nun verkauft hat. Von 2001 bis 2006 war er Außenminister unter George Bush Jr.

Er galt als Mann fürs Grobe. Aus Washington hat sich Rumsfeld mit seiner Frau nun zurückgezogen. Er soll in New Mexico und Montana wohnen.

Um 3,9 Millionen Dollar hat er seine Villa In DC verkauft, nachdem er sie im Juli 2014 zunächst für 4,5 Millionen Dollar auf den Immobilien-Markt gegeben hatte.

2001 - nach seinem Karrieresprung zum Außenminister - hatte Rumsfeld sich das Haus um 3,3 Millionen Dollar zugelegt.

475 Quadratmeter ist das Haus groß, das äußerst klassisch und etwas bieder eingerichtet ist.

Auch einen Pool und ein Gartenhäuschen gibt es, in dem Rumsfelds Frau Joyce vor allem Rosen gezüchtet hat.

Sieben Schlafzimmer stehen zur Verfügung.

Und sechs Bäder. Rumsfeld hat drei Kinder, die allerdings alle längst erwachsen sind und nicht mit ihren Eltern leben.

Eine Bibliothek gibt es im Haus, sowie einen eigenen Frühstücksraum zwischen Küche, ...

... Speisezimmer und Wohnzimmer.

Robert Pattinsons schickes Häuschen Er bleibt seiner ersten Heimat in Los Angeles treu. In Los Feliz hat sich "Twilight"-Star Robert Pattionson eine Villa geleistet. Schon mit Kristen Stewart hat er dort gemeinsam gelebt, jetzt soll seine neue Liebe, Sängerin Tahliah Barnett (FKA twigs) hier mit einziehen.

Etwas mehr als 2 Millionen Dollar hat Pattinson für das Häuschen bezahlt - das für Hollywoodstar-Gepflogenheiten eher klein ist.

Der Schauspieler ist offenbar ein Fan der spanischen Architekur. Sein letztes Haus sieht seinem neuen Heim sehr ähnlich.

180 Quadratmeter, zwei Schlaf- und zwei Badezimmer reichen dem 28-Jährigen. Das kleine, aber feine Häuschen ist dafür umso stilvoller eingerichtet.

Einen Swimmingpool und einen Whrilpool hat Pattinson aber zur Verfügung in dem extrem abgeschotteten Anwesen.

Eigentlich wollte er Los Angeles den Rücken kehren, zumindest spricht er immer wieder davon, so ein Bekannter. Er hat seinem Vorhaben aber bislang keine Taten folgen lassen - und nun gibt es sogar ein neues Haus, das es zu bewohnen gilt.

In den letzten Monaten hatte er in Beverly Hills zur Miete gewohnt, nachdem er sein Los Feliz Haus an "Big Bang Theory"-Star Jim Parsons verkauft hat.

Herzig und geschmackvoll: Der Whirlpool

Viel Holz, rote Backsteine und gewachste Holzböden machen die Charakteristik von Pattinsons neuer Hütte aus.

Michael Douglas & Catherine Zeta-Jone kaufen Prunk-Villa Die beiden planen wohl wieder ganz offiziell eine Zukunft miteinander. Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones haben sich ein imposantes Gebäude in Bedford, in der Nähe von New York, zugelegt.

Das Hollywoodpaar, das zwischenzeitlich getrennt lebte, hatte schon eine Villa in einem ähnlichen Stil in Bedford.

Die wurde allerdings verkauft, um eine größere Bleibe zu erstehen.

Doppelt so groß ist die neue, sehr traditionell gehaltene Villa aus dem 19. Jahrhundert. 12 Millionen Dollar soll das Anwesen im Kolonialstil gekostet haben.

1400 Quadratmeter ist das Häuschen groß. 13 Bäder und 8 Schlafzimmer stehen für die vierköpfige Familie zur Verfügung.

In den letzten Jahren wurde Beford der neue Urlaubshotspot für New Yorks Elite wie Bill und Hillary Clinton, Richard Gere oder Bruce Willis.

Nur eine Stunde befinden sich die Bedford Hills von Manhattan entfernt.

Während ihrer Trennung hatte sich vor allem Catherine Zeta-Jones mit ihrer Mutter in Bedford aufgehalten. Dort ging sie ihrem Lieblingssport, dem Reiten, nach.