© EPA/DIDIER LEBRUN / POOL

Stars
04/15/2020

König Philippe feierte seinen 60. Geburtstag - ohne Party

Eigentlich wollte der belgische Monarch seinen Geburtstag mit 100 Gleichaltrigen feiern.

Ehrentag in der Krise: Der belgische König Philippe hat am Mittwoch seinen 60. Geburtstag gefeiert - die geplante Party wurde wegen der Coronavirus-Pandemie allerdings abgesagt. Auf Twitter bedankte der Monarch sich für die Glückwünsche: "Heute bin ich mit ganzem Herzen bei jenen, die leiden. Wir werden diese Bewährungsprobe gemeinsam bewältigen!"

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Gefeiert werden sollte eigentlich einen Monat später, am 16. Mai, auf dem Schloss in Laeken - und zwar mit 100 exakt gleichaltrigen Landsleuten. "60 werden ist etwas Besonderes", hieß es noch im Februar auf der Facebook-Seite des belgischen Königshauses. Deshalb lade der König 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger, die am selben Tag wie er geboren wurden, zur gemeinsamen Feier ein. Ein neuer Termin für das Fest der 60-Jährigen steht noch nicht fest.

Philippe und Königin Mathilde (47) sind seit 2013 die Monarchen des westlichen Nachbarlandes Deutschlands. Gemeinsam haben sie vier Kinder.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.