Kinder, wie die Zeit vergeht

Herzigen Promi-Nachwuchs gab es 2012. Eine Auswahl.

Während Promis wie Shakira  noch sehnsüchtig auf Nachwuchs warten, dürfen andere ihre Sprösslinge bereits in Händen halten: Allen voran sorgte Kronprinzessin Victoria für royalen Jubel, als sie am 23. Februar Töchterchen Estelle zur Welt brachte. Mit der Geburt der kleinen Prinzessin wurde nicht nur die Thronfolge Schwedens gesichert, sondern auch das Image des krisengeschüttelten Königshauses (Stichwort König Carl Gustafs außereheliche Affären) aufpoliert. Auch im Bereich Rock/Pop gab es lautstarken Nachwuchs: Robbie Williams überraschte nach der Geburt seiner Tochter Teddy als fürsorglicher Papa: „Ich wechsle auch Windeln.“ Heiß diskutiert wurde die Schwangerschaft von Beyoncé, bis ihre Tochter Blue Ivy im Jänner zur Welt kam: Nach dem TV-Auftritt der Soul-Queen mit Babybauch-Attrappe wollten die Gerüchte um eine Leihmutterschaft nicht verstummen. Bestätigt wurde das aber nie. Die schönste Mama des Jahres ist zweifelsohne Drew Barrymore: Überglücklich ließ sich die Schauspielerin mit Tochter Olive für People ablichten. Auch unter den glücklichen Müttern, die ihr Baby erstmals auf dem People Cover zeigten, ist Jessica Simpson. Nach Tochter Maxwell ist Jessica nun ein zweites Mal schwanger.

Kindersegen royal bis rock

(KURIER / ne) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?