Alice und Ellen Kessler im Münchner Circus Krone, Dezember 2018.

© Hannes Magerstaedt/Getty Images

Stars
08/05/2019

Kessler-Zwillinge hegen skurrile Bestattungspläne

Alice und Ellen Kessler haben genaue Vorstellungen davon, wie das "Leben" nach dem Tod für sie weitergehen soll.

Die Kessler-Zwillinge Ellen und Alice (82) sind schon ihr ganzes Leben lang unzertrennlich. Nun eröffneten sie, dass sich das auch nach dem Tod nicht ändern soll. Beide möchten in ein und derselben Urne bestattet werden.

Doch nicht nur das: Welche Urne es genau sein soll, haben die Zwillinge bereits ausgesucht. "Ellen und ich wollen, dass unsere Asche eines Tages mit der Asche unserer Mutter vermischt wird – und wir alle drei in derselben Urne im Grab unserer Mutter bestattet werden", sagte Alice Kessler der Bild-Zeitung. Das hätten beide testamentarisch so verfügt.

Platzsparende Maßnahme

"Die gemeinsame Urne dient auch zur Platzeinsparung. In der heutigen Zeit sollte man überall Platz sparen. Auch auf dem Friedhof", meinte Alice Kessler. Die Kessler-Schwestern (gebürtig Kaessler) aus Sachsen blicken auf jahrzehntelangen Erfolg im Showgeschäft zurück. Sie traten als Sängerinnen, Tänzerinnen, Schauspielerinnen und Entertainerinnen auf.

Mutter Elsa Kaessler wurde laut Bild 1977 auf dem Waldfriedhof in Grünwald bei München beigesetzt, die Urne von Vater Paul Kaessler 1979 in der Ostsee.