Kein Alkohol: Charlie Sheens Imagewandel

Porno-Darstellerin Brett Rossi hat den wilden Charlie Sheen fürs Erste gezähmt.

Was für eine Leistung: Schon seit zwei Wochen soll Charlie Sheen keinen Alkohol mehr trinken. Und das nur für seine Freundin Brett Rossi. Die will, dass sich das Enfant terrible gesünder ernährt. Wie ein anderer Mensch solle sich Charlie gerade verhalten, so ein Freund gegenüber Radar Online. Der 48-Jährige ist der ehemaligen Porno-Darstellerin offenbar hörig. Auch auf seine Finanzen solle er besser achten und seine Millionen nicht für unnützes Zeug ausgeben. Zurzeit macht Sheen noch, was Rossi vorschlägt und zeigt sich als neuer Mann. Dass das ganz schnell umschlagen kann, wissen aber seine Ex-Frauen Denise Richards und Brooke Mueller. Mit der neuen Freundin hat er sich vor kurzem sogar verlobt, obwohl Rossi offiziell noch verheiratet ist. Laut people.com wusste Sheen Bescheid und hatte kein Problem damit, seiner Freundin vor der offiziellen Scheidung einen Antrag zu machen. Sheen selbst verbreitete auf Twitter sogar schon das Gerücht, dass sie geheiratet haben. Er wollte mit dem Scherz nur seine Ex Denise Richards schocken, gab er später zu Protokoll. Einen Liebesbeweis an seine neue Flamme hat er sich jedenfalls in die Haut stechen lassen. Das S in seiner neuen Tätowierung steht für sie. Der Serien-Star hat nicht zum ersten Mal eine Freundin aus dem Sexfilm-Gewerbe. Zudem sieht die 24-Jährige den Ex-Frauen (Denise Richards, Brooke Mueller) von Sheen (48) zum Verwechseln ähnlich. Streit mit der Ex
Zwischen seiner Ex und Sheen geht es gerade weniger harmonisch zu. Nach ihrer Scheidung verstanden sich Brooke Mueller und Charlie Sheen zeitweise noch richtig gut, sogar auf Events begleitete Mueller ihren Ex noch. Doch nun ist aber offenbar Schluss mit "Friede, Freude, Eierkuchen". "Anger Management"-Star Charlie Sheen wurde auf der von ihm gesponserten Party für seine Serien-Kollegen vom Onlineportal TMZ begleitet – und sagte dabei nicht gerade nette Sachen über Brooke in die Kamera. Sie sei eine "bösartige Hure", so Sheen über seine Ex, mit der er zwei Söhne hat. Die Aussage rief prompt das Jugendamt auf den Plan. Sheen lästerte weiter über Brooke Mueller: "Sie bringt unsere Kinder in große Gefahr." Außerdem seien die Buben kurz davor, von der Schule zu fliegen. Bob und Max hätten durch ihre leibliche Mutter bereits körperliche und emotionale Schäden davongetragen, so Charlie Sheen. Die Aussagen über Mueller hatten allerdings nicht zur Folge, dass Brooke von ihren Kindern ferngehalten wird, sondern Sheen. Wegen dieses Ausrasters darf der Schauspieler keinen Kontakt mehr zu seinen Zwillingen Bob und Max haben. Das Sorgerecht hat zurzeit aber auch nicht Brooke Mueller, die erst vor kurzem wieder einmal auf Entzug ging, sondern Denise Richards, die zweite Ex-Frau von Sheen. Die Söhne leben schon seit Wochen mit ihr und den Halbschwestern der Kinder. Dort sieht das Jugendamt die Buben offenbar besser aufgehoben. Auch Mutter Brooke scheint nichts gegen die derzeitige Situation zu haben.
(KURIER / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?