Kate Winslet spricht über Inkontinenz.

© Getty Images

Nach 3 Geburten
12/03/2015

Kate Winslet gesteht: "Ich bin inkontinent"

Die Schauspielerin thematisiert offen die Folgen des Kinderkriegens.

Drei Schwangerschaften sind an Hollywood-Star Kate Winslet nicht spurlos vorübergegangen. Wie die 40-Jährige nun in einem Interview verriet, leidet sie seit den Geburten ihrer Kinder an Inkontinenz. Winslet sprach offen über dieses Problem, das vielen Mütter kennen.

Kate Winslett spricht über Inkontinenz

Bei einem Auftritt in der britischen Graham Norton Show redete die Oscar-Preisträgerin darüber, dass sie inkontinent sei. "Ich kann kein Trampolin mehr springen, weil ich mich einnässe", so Winslet.

Auch beim Niesen würden ihr kleine Unfälle passieren. Kate: "Wenn du einige Kinder bekommen hast, dann weißt du, dass das passiert. Es ist interessant, zwei Mal niesen und alles ist gut. Drei Mal niesen und es ist vorbei."

Obwohl sie den Leidensdruck offen thematisiert, nimmt die Schauspielerin das Problem mit Humor: "Es ist schrecklich! Vor allem, wenn man einen Rock trägt."

Dass die Hollywood-Beauty so ehrlich über dieses heikle Thema spricht, dürften viele Mütter gutheißen. Immerhin gehen Gynäkologen davon aus, dass 20 Prozent aller Mütter an Inkontinenz leiden.

Kate Winslet nennt Sohn "Bär"

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.