Stars
07.05.2017

Bieber und sein Whirlpool: Extrawünsche von Rockstars

Ein Journalist hat die neue Konzert-Wunschliste von Justin Bieber veröffentlicht.

Bieber und sein Whirlpool: Extrawünsche von Rockstars

1/20

Er ist ein kleiner Gourmet und steht auf weiße T-Shirts: Ein indischer Journalist hat die Liste von Justin Biebers Sonderwünschen veröffentlicht, die er vor jedem Konzert abgibt. Auf Twitter postete der Journalist: "Kulinarikexperten überwachen das Gourmet-Essen, das Bieber die vier Tage aufgetischt wird. Fünf Gerichte tragen die Namen seiner Songs."

"Für seine Energy- und Eiweißdrinks verlange der Star außerdem einen offen verglasten Kühlschrank. Darin stehen dann auch Cream Soda, Mandelmilch und 24 Flaschen stilles Wasser. Zudem verlangt Biebs, dass ihm zehn Luxus-Limousinen sowie zwei Busse zur Verfügung gestellt werden."

"Weiterhin wünscht er sich einen Tischtennistisch, Beauty-Produkte und Blumen. Ein Privatjet soll ihm stets zur Verfügung stehen. Im Ankleidezimmer müsse es weiße T-Shirts und Tanktops geben sowie Socken. Der Sänger braucht zum Relaxen einen Whirlpool, eine Masseuse und Räucherstäbchen, um seine Yoga-Rituale optimal durchführen zu können."

Weitere Extrawünsche von Promis: Ja, lieber Eminem, da muss man sich wirklich an den Kopf greifen: Für seinen Auftritt bei einem Festival in Irland ließ sich der Rapper extra einen Teich für seine Koi-Karpfen ausheben.

Die Informationen stammen übrigens vom britischen Musikmagazin NME. Die Redakteure wollen auch die Sonderwünsche von Britney Spears kennen: Vier Kübel Kartoffelsalat mussten auf sie in ihrem Trailer zur US-Show X-Factor warten.

Der "New Musical Express" ist eines der bedeutendsten Musikmagazine der Welt. Auf die Informationen sollte also Verlass sein. So auch, dass für Marilyn Manson immer Haribo Goldbären bereit stehen müssen.

Im Fall der Rockgiganten von Led Zeppelin überrascht nicht die Extravaganz der Sonderwünsche, sondern ihre Biederkeit: Ein Bügeleisen mit dazugehörigem Bügelbrett sollen sich Robert Plant und Jimmy Page bei ihren Auftritten bestellt haben.

Paul McCartney mags grün. Backstage müssen bei ihm neunzehn 182cm und vier 120cm hohe Pflanzen stehen. "Welcome to the Jungle" hätte eigentlich zu Axl Rose gepasst.

Doch der wünscht sich nur quadratische Wassermelonen in seine Umkleide. Der Frontmann von Guns N'Roses ist bekannt als komplizierter Zeitgenosse. Zu seinen Starallüren gehören eben nicht nur Konzertauftritte mit Verspätungen von bis zu einer Stunde.

Zu schön verschroben, um wahr zu sein. Die Wunschliste der Stooges in den 60ern: Sieben Zwerge, wobei die Einstellung und nicht die Größe wichtig ist, und Brokkoli, um damit den Mülleimer füllen zu können.

Und was müssen Konzertveranstalter in Verträgen mit Jennifer Lopez lesen? "Der Kaffee muss gegen den Uhrzeigersinn umgerührt werden." Aaaha.

Cher macht ihrem Ruf als Mutter aller Divas alle Ehre, verlangt sie doch allen Ernstes einen getrennten Raum nur für ihre Perücken. Wie groß der sein muss, ist allerdings nicht bekannt.

Auf Tour sollen Mötley Crüe so ziemlich alles bestellt haben, was ihnen gerade so in den Sinn gekommen ist. Highlights dürften aber eine Maschinenpistole und eine Boa Constrictor sein.

Was wünscht sich eine Mann, der schon alles hat? Ganz klar: Servietten mit seinem Monogramm. (Bild: Photo Press Service)

Van Halen bestanden in den 80ern auf M&Ms. Das wäre nicht weiter ungewöhnlich, wenn nicht zuvor jemand die braunen rauspicken hätte müssen. Gar nicht Rockstar-mäßig wollten sie mit der ungewöhnlichen Forderung aber nur prüfen, ob die Veranstalter das Kleingedruckte in den Verträgen auch wirklich genau gelesen haben.

Elton John hat gut lachen. Millionen am Konto und ebensoviele Fans. Seine Auftritte dürften trotzdem harte Arbeit sein. Geneu 74 Handtücher müssen Backstage bereit liegen.

Mariah Carey besteht auf folgende Extrawünsche: Ihre Umkleide muss mit kuscheligen Stoffkätzchen, Puppen und Häschen geschmückt sein. Und bei einer Autogrammstunde in einem Plattenladen soll sie darauf bestanden haben, das Toilettenpapier gegen ihre Lieblingsmarke zu tauschen.

Für die Queen des Pop reicht schon ein neuer Toilettensitz in der Umkleide und sie ist glücklich. Na wenn's sonst nichts ist.

Das müssen schlimme Erfahrungen gewesen sein, denn schon wieder geht es um das stille Örtchen. Barbara Streisand kommt keine Toilette ohne Rosenblätter in die Umkleide.

Die beiden Herren dürfen in keiner Rock'n'Roll Best of fehlen. Auch nicht, wenn es nur um Sonderwünsche geht. Mick Jagger verlangt auf Tour einen Snooker-Tisch und eine Barbecue-Sauce von HP.