© EPA/STR

Stars
09/24/2021

Hollywoodstar Julia Roberts in großer Trauer

Die Schauspielerin trauert um "Notting Hill"-Regisseur Roger Michell.

Der britische "Notting Hill"-Regisseur Roger Michell ist tot. Der Autor und Regisseur sei am Mittwoch im Alter von 65 Jahren gestorben, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag unter Berufung auf ein Statement von Michells Sprecher im Namen der Familie.

Julia Roberts trautert um "Notting Hill"-Regisseur

Michell wurde als Sohn eines britischen Diplomaten in Südafrika geboren und lebte während seiner Kindheit sowohl in Beirut und Damaskus als auch in Prag. Zu Beginn seiner Karriere war Michell vor allem als Regisseur am Theater tätig, später wechselte er in die Filmbranche. Sein bekanntester Film ist die amerikanisch-britische Kino-Romanze "Notting Hill" aus dem Jahr 1999 mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen. Zu Michells weiteren Werken zählen "Venus" und "My Cousin Rachel".

Eine, die der Tod des Filmemachers schmerzvoll trifft, ist Julia Roberts. Die 53-Jährige war 1999 in der Romcom "Notting Hill" zu sehen. In dem Film verliebt sich die von Roberts gespielte Schauspielerin Anna Scottn in den Buchhändler William Thaker (Hugh Grant). Auf Instagram zollte Roberts nun in einem ungewöghnlich persönlichen Posting Michell Tribut. "Ich habe jede Sekunde geliebt, die wir zusammen verbracht haben", schreibt sie unter ein Schwarz-Weiß-Foto des Filmemachers. Ihren Post versah Roberts mit einem Herz-Emoji.

Gegenüber People bezeichnete die Oscar-Gewinnerin Michell als "so einen netten und sanften Mann".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Er hatte immer ein süßes Grinsen im Gesicht und war eine perfekte Orientierungshilfe", sagte Roberts über ihren verstorbenen Freund. "Ich bin so glücklich, eine so fantastische Gelegenheit gehabt zu haben, mit ihm zusammenzuarbeiten."

Auch Schauspieler Sam Neill würdigte den verstorbenen Regissuer. Er bezeichnete Michell als "einen liebenswerten Mann." Er und die Besetzung von Mitchells Film "Blackbird" aus dem Jahr 2019 waren nach den gemeinsamen Dreharbeiten "Freunde fürs Leben" geworden. "Ich trauere mit seiner Familie", teilte Neill seinen Followern und Mitchells Angehörigen auf Twitter mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.