Emma Thompson in ihrem neuen Film "Late Night"

© AP/Emily Aragones

Stars
08/18/2019

Hollywood-Liebling Emma Thompson kann auch richtig fies sein

Die Britin im KURIER-Interview über ihre neue Rolle, ihren Mode-Fauxpas bei den Royals und die Zeit ihres Lebens.

von Elisabeth Sereda

Sie ist unglaubliche 60 und durch und durch britisch. „Pathologisch nett und höflich“, wie sie sich beschreibt, besticht sie aber vor allem mit ihrem Humor und der Fähigkeit, über sich selbst zu lachen. Von Shakespeare bis Harry Potter, von Stand-up-Comedy bis Pantomime ist Emma Thompson kein Genre fremd.

In eine Theaterfamilie geboren, ist sie privat seit 24 Jahren mit Schauspieler Greg Wise zusammen und seit 16 mit ihm verheiratet. Sie haben eine gemeinsame Tochter (19) und 2003 einen 16-jährigen Flüchtling aus Ruanda adoptiert.

In ihrem neuesten Film „Late Night“ (Ende August in den heimischen Kinos) spielt die sympathische Londonerin eine höchst unsympathische Talkshowmoderatorin.

KURIER: Fiel es Ihnen leicht, eine Talkshowmoderatorin zu spielen? Haben Sie sich an jemandem orientiert?