© REUTERS/POOL

Kritik
02/10/2016

Kate hat neue Augenbrauen - und erntet Spott

Brauen-haft: Die Herzogin erntet viel Kritik für ihren neuen Style.

Jeder Auftritt von Herzogin Kate (34) wird haargenau analysiert – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Als sich die Fashionista jetzt auf einem Jubiläum der RAF Air Cadets in London zeigte, gab's Kates „neue“ Augenbrauen in jeder Klatschzeitung in England zu sehen.

Die trägt sie jetzt nämlich etwas dicker - und liegt damit voll im Trend, auch wenn sich die dicken Balken über den Augen ohnehin schon vor einigen Jahren durchgesetzt haben.

Älter und übertrieben

Die Briten sind von der fülligeren Brauenpracht allerdings nicht wirklich angetan. Die Daily Mail spöttelte etwa, dass der royalen Stylistin wohl die Hand zu schwer wurde, als sie an Kates Brauen gewerkelt hat.

„Es ist vielzu übertrieben“ oder „Jetzt wirkt sie viel älter, das passt ihr nicht“, wird im Netz geätzt. Ziemlich haarsträubend diese Spötteleien ...

Kates "alte" Brauen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.