Stars
18.05.2017

Gut behütete Kate spricht über ihre Sorgen

Herzogin Catherine gab bei einer Party der Queen zu, wegen dem Verhalten ihrer Kinder bei der Hochzeit ihrer Schwester besorgt zu sein.

Gut behütete Kate spricht über ihre Sorgen

1/9

Mit der ersten der drei jährlichen Gartenpartys feierte die Queen jetzt den Frühlingsbeginn. Mit von der Partie im Buckingham Palast war natürlich auch Herzogin Kate, die in einem himmelblauen Mantelkleid von Christopher Kane und dazu farblich passendem Hut von Lock & Co gute Figur machte.

Gesprächsthema Nummer eins war die Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton mit James Matthews, die am 20. Mai stattfindet.  

Bei der kirchlichen Trauung sollen Kates dreijähriger Sohn George und die zweijährige Prinzessin Charlotte als Page und Blumenmädchen auftreten. Doch dem großen Auftritt ihrer Kinder blicke die Herzogin auch mit einiger Nervosität entgegen, wie sie laut Daily Mail einem der Gäste verriet.

"Sie sagte, sie freuen sich alle auf die Hochzeit ihrer Schwester am Wochenende, aber sie wäre ein bisschen besorgt darüber, wie sich ihre Kinder verhalten werden. Sie meinte, sie hoffe, dass sie sich gut benehmen würden, aber man könne in diesem Alter nie wissen."

Keine unbegründete Sorge: Dass vor allem der kleine George ein richtiger Wirbelwind ist, hatten Will und Kate bereits in der Vergangenheit schon einmal verraten.  

Im Rahmen der royalen Gartenpartys werden jährlich rund 30.000 Gäste in die Gärten der Queen eingeladen, darunter auch viele in der Öffentlichkeit stehende Personen und Charity-Persönlichkeiten.

Neben Herzogin Kate nahmen auch ihr Mann William, Königin Elizabeth II...  

...und ihr Mann Prinz Philip...

...sowie Beatrice am Gartenfest teil, die sich allesamt ebenfalls festlich in Schale geworfen hatten.