Stars
12.02.2019

George Clooney verteidigt Herzogin Meghan: "Wie bei Diana"

Der Hollywood-Star gilt ja als Freund von Harry und Meghan, soll angeblich sogar Taufpate werden. Was er dazu sagt.

George Clooney (57) und seine Frau Amal (41) waren ja bei der Hochzeit von Meghan und Harry im Mai 2018 geladen, gelten als gute Freunde des royalen Paares.

FILE PHOTO: Royal Wedding

“Angeblich werde ich der Taufpate von Harry und Meghans Baby!“ lachte George Clooney, der derzeit in Los Angeles seine neue TV-Serie Catch 22 promotet – er fungiert als Regisseur und Produzent und spielt eine kleine Rolle.

Und wurde dann sehr ernst, eilte ganz Gentleman Meghan zur Hilfe, verteidigt die momentan viel kritisierte Herzogin.

Meghan Markle wird auf die bösartigste Weise verfolgt und schlecht gemacht. Hier ist eine Frau, die im siebten Monat schwanger ist. Und sie wird auf dieselbe furchtbare Weise verfolgt wie damals Diana. Das ist Geschichte, die sich wiederholt, und wir wissen alle, wie das geendet hat. Ich kann gar nicht beschreiben, wie frustrierend es ist. Und dann den privaten Brief einer Tochter an ihren Vater zu veröffentlichen?! Das ist unverantwortlich und widerwärtig.“

Und die Sache mit der Patenschaft? „Ich bin der Vater von Zwillingen. Ich habe mit genug Scheiße zu tun. Im wahrsten Sinn des Wortes!“