Gene Simmons neue Rolle: Ehemann

Der bislang heiratsunwillige KISS-Bassist und seine Lebensgefährtin Shannon Tweed traten nach 28 gemeinsamen Jahren vor den Traualtar - kann das gut gehen?

Eines kann man Gene Simmons nicht vorwerfen: Überstürzt zu heiraten. Ganze 28 Jahre sind der "Kiss"-Rocker und das schauspielende Ex-Playmate Shannon Tweed (54) schon zusammen. Bislang ohne Trauschein, doch das hat sich nun geändern. Die Hochzeit fand am 1. Oktober statt. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, Sohn Nick (22) und Tochter Sophie (19). Bislang erklärte Simmons immer wieder, dass er keinen Trauring brauche, um glücklich zu sein. Das Paar bezeichnete sich gerne als "glücklich unverheiratet", warum sie nun ihre Meinung änderten? Vielleicht wegen der Quoten ihrer Reality-Sendung "Gene Simmons Family Jewels" - oder doch ein Sinneswandel im Alter? Genau in dieser TV-Show machte der 62-Jährige nämlich seiner langjährigen Partnerin einen Heiratsantrag. Ob sie ja sagte, blieb zunächst offen. Schließlich stimmte das ehemalige "Playmate of the Year" (1982) zu, nur um kurz darauf ihre Meinung zu ändern und aus der gemeinsamen Villa auszuziehen. Grund dafür waren Simmons unzählige Affären mit oftmals halb so alten Frauen. Tweed wußte davon und war während der ganzen Beziehung, nun ja, sehr tolerant. Laut dem US-Magazin People gab die Schauspielerin zu, dass es zwischen ihnen schon länger kriseln würde. In der Reality-Serie konnten die Zuseher auch einen Einblick in die Familienprobleme bekommen. Die Simmons-Familie besuchte Therapiesitzungen, und alles nur deshalb, weil Papa Gene nicht müde wird zu betonen, dass er bereits mit über 1000 Frauen Sex hatte. Stellt sich die Frage, ob die Familie ihre Probleme noch vor der angekündigten Hochzeit in den Griff bekommen wird. Spätestens am 1. Oktober weiß Gene Simmons, ob es dieses Mal nicht er ist, dem die Zunge gezeigt wird. 

Doch das ungleiche Paar schaffte es tatsächlich zu heiraten. Dadurch könnten sie vielleicht auch andere bislang unverheiratete Paare inspirieren ... .... Brad Pitt (47) und Angelina Jolie (36) etwa. Das Paar ist bereits seit sechs Jahren liiert, hat sechs gemeinsame Kinder, wohl mehr als sechs Häuser und könnte jetzt doch endlich der Welt den Gefallen tun und heiraten. Aber ob es Pitt tatsächlich gelingt, seine Angelina vor den Altar zu zerren, darf bezweifelt werden. Erst vor kurzem dementierte Jolie wieder sämtliche Hochzeitsgerüchte. Auch Jolies "The Tourist"-Kollege Johnny Depp schwört auf Beziehung ohne Ehe. Der 48-Jährige und Vanessa Paradis (38) sind bereits seit 1998 zusammen. Die beiden lernten einander während der Dreharbeiten zu "Die neun Pforten" kennen, den Depp in Frankreich drehte. Mittlerweile lebt der Amerikaner bereits seit einigen Jahren in Frankreich und hat mit der Sängerin zwei Kinder (Lily-Rose Melody, 11 und John Christopher "Jack", 9) Die Schauspieler Naomi Watts (42) und Liev Schreiber (43) reihen sich ebenfalls unter die Heiratsmuffel. Die Beiden sind seit 2005 liiert. Laut tmz.com sei es Watts nie besonders wichtig gewesen zu heiraten, der einzige Grund dafür wäre, wenn es die gemeinsamen Kinder wollten. Die Kinder haben die beiden schon, doch die Söhne Alexander "Sasha" (4) und Samuel (2 1/2) verlangten bislang noch keine Eheschließung. Amerikas Talk-Queen Oprah Winfrey vertraut auf Beziehung ohne rechtliche Verpflichtungen. Winfrey und Stedman Graham (60) sind seit 1986 ein Paar, und die Talkmasterin bekam sogar einen Antrag von Graham. Auch das Hochzeitsdatum war schon fixiert. Doch die 57-Jährige erkannte, dass sie nicht für die Ehe geschaffen war und sagte ab. Seither gehen die beiden zwar weiter gemeinsam, aber ohne Trauschein durchs Leben. Model Camilla Alves (29) und Matthew McConaughey sind scheinbar perfekt füreinander. Keine Frau zuvor kam mit dem Lebensstil des Hobby-Surfers und Campingfans so gut zurecht wie die Brasilianerin. Nach der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes, Sohn Levi (3), ließ sich der 41-Jährige auch überreden, seinen geliebten Trailer gegen ein Haus einzutauschen. Mittlerweile sind die beiden seit fünf Jahren glücklich und haben auch noch ein zweites Kind, Tochter Vida (1), bekommen. Schauspielerin Diane Kruger hat die Geschichte mit der Ehe schon erledigt. Die 35-Jährige war zwischen 2001 und 2006 mit dem französischen Schauspieler Guillaume Canet verheiratet. Seit 2006 ist Kruger mit "Fringe"-Star Joshua Jackson (33) liiert. Kruger sagte laut tmz.com über die Ehe: "Ich glaube nicht an die Ehe. Ich glaube an eine Bindung, die du im Herzen abschließt. Es gibt kein Papier, dass dich bleiben lässt." Gar nicht mehr voneinander wegzudenken, sind Goldie Hawn (65) und Kurt Russell (60). Bereits seit 28 Jahren zusammen, fühlten die beiden nie die Notwendigkeit zu heiraten. Hawn: "So kann man immer aus der Beziehung raus. Das hält die Dinge frisch." Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn (Wyatt, 25). "Mad Men"-Star Jon Hamm (40) und Lebensgefährtin Jennifer Westfeldt lieben einander seit zehn Jahren. Laut eigener Aussage benötigen sie dafür keinen Trauschein. Sollten die beiden sich aber entschließen Kinder zu bekommen, dann wären sie nicht abgeneigt, den Bund fürs Leben zu schließen. Wir sind gespannt.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?