Familienzuwachs für den Jolie-Pitt Clan

Das Hollywood-Paar plant seine Familie zu erweitern. Gerüchten zufolge wollen die beiden demnächst ein Mädchen aus Haiti adoptieren.

Aller guten Dinge sind … sieben. Die beiden Hollywood-Superstars Angelina Jolie (35) und Brad Pitt  (47) bekommen scheinbar nicht genug vom Kinderadoptieren. Nun soll laut einem Bericht auf mirror.co.uk ein Mädchen aus Haiti den Jolie-Pitt Clan erweitern. Die vierjährige Leah verlor bei dem schweren Erdbeben im Januar vergangenen Jahres ihre Eltern. Angelina Jolie lernte das Kind bei einem Besuch in Haiti vergangenen Februar kennen. Seit damals soll die Oscarpreisträgerin in ständigem Kontakt mit den Behörden gewesen sein, um die Adoption einzuleiten. Den Behörden, wie dem roten Kreuz ist es sehr wichtig, dass die Adoption nach strengen Regeln verläuft. Daher soll darauf geachtet werden, dass die Stars ebenso wie jeder andere behandelt werden und keine Sonderbehandlung erfahren. In der Zwischenzeit muss das Mädchen im Waisenhaus leben. Doch nun soll Leah in die Vereinigten Staaten reisen um ihre neue Familie kennenzulernen. Funktioniert die Zusammenführung mit ihren zukünftigen Eltern und Geschwistern, dann soll die Vierjährige, laut einem Insider, bereits dieses Jahr offiziell zur Familie gehören.

Im Bild: Jolie mit den Zwillingen Vivienne und Knox. Es wäre dann bereits das siebte Kind der unverheirateten Stars. Die beiden sind bereits Adoptiveltern von Maddox (10), Pax Thien (7) und Zahara (6), außerdem haben sie noch drei leibliche Kinder: Shiloh (4) und die Zwillinge Knox und Vivienne (2).

Im Bild (v. li.): Zahara, Angelina, Pax, Shiloh und Brad.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?