Stars
27.04.2017

Longoria & Co: Diese Promis stehen zu neuen Kurven

Eva Longoria ist nicht der einzige Promi, der das kalorienreiche Dolce Vita für sich entdeckt hat und zu seinem Bäuchlein steht.

„Ich habe einfach nur Käse gegessen“. Mit diesen Worten erklärt Hollywood-Latina Eva Longoria (42) ihre neuen Rundungen. Nach veröffentlichten Bikini-Bildern mit kleinem Bäuchlein aus ihrem Urlaub mit Ehemann José Bastón machten sofort Schwangerschaftsgerüchte die Runde.

Das Desperate Housewife dementierte die Baby-Spekulationen eindeutig, ehrlich und auch etwas genervt: „Das ist also die Nachricht des Tages. Ich bin nicht schwanger, sondern habe nur jede Menge Käse gegessen, viel Wein getrunken und hatte viele Pancakes.“

Zu ihren neuen Rundungen, die beweisen, dass sich die Schauspielerin nicht mehr für eine Mager-Figur kasteit steht sie also ganz offen. Die Schlemmer-Orgien zeigen wohl auch erstmals, dass Longoria Wichtigeres zu tun hat als Kalorien zu zählen – nämlich das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Aniston

Auch ihre Kollegin Jennifer Aniston (47) hatte ganz ähnliche Probleme. Nachdem sie sich nicht mehr an ihre strenge Diät hielt, die ihr nichts Süßes und Kohlenhydrate erlaubte, gab’s prompt ein kleines Wohlstandsbäuchlein und ebenso schnell erste Schwangerschaftsmeldungen. Nach einem wütenden Dementi und einer Body-Shaming-Debatte wird Aniston nun plötzlich für ihre leicht kurvige Figur gehuldigt.

Moss

In die Riege der neuerdings nicht mehr ganz so dürren Promi-Damen gesellte sich vor kurzer Zeit auch Topmodel und Mager-Ikone Kate Moss (43). Ihren provokanten Satz: „Nichts schmeckt so gut wie dünn zu sein“ findet sie heute offenbar auch nicht mehr ganz so gescheit.