Stars
12.09.2018

Eigenwilliger Frühstücks-Tipp von Heidi Klum

Geschmackssache: Heidi gibt Einblicke in ihre Morgenroutine und verrät dabei auch, mit welchem Frühstück sie sich fit hält.

Spielgeleier, Omlett, Eierspeis – mit den klassischen Frühstücksei-Varianten kann GNTM-Chefin Heidi Klum offenbar nichts anfangen. Sie setzt auf ihr eigenes Rezept – auch wenn dieses etwas gewöhnungsbedürftig erscheint.

In einer Instagramstory gibt die 45-Jährige Einblicke in ihre Morgenroutine. Neben einem Latte Macchiato darf auch ein Frühstück morgens nicht fehlen.

In dem selbstgedrehten Video startet das deutsche Fräuleinwunder mit einer Portion Hühnerbrühe (aus Suppenwürfeln) mit zwei Eiern in den Tag, die Heidi mit der Brühe verquirlt.

Besonders g‘schmackig wirkt der Powershake zwar nicht, dafür ist er kalorienarm und proteinreich.

Und wie ernährt sich Heidi sonst, wenn sie nicht gerade ihr eigenwilliges Ei-Gemisch zu sich nimmt?

"Ich starte mit Smoothies und, weißt du, ich esse drei große Mahlzeiten. Aber meine letzte ist schon um 18 Uhr. Ich esse mit meinen Kindern. Ich denke, das hilft ein bisschen. Ich esse nicht um 20 oder 21 Uhr, weil wenn ich das tue, dann trinke ich auch noch ein paar Gläser Wein und das sitzt mir dann schwer im Magen, wenn ich ins Bett gehe. Wenn du früher isst, dann kannst du es besser verdauen und ich denke, es ist ein kleines bisschen besser für deinen Körper", erzählte Klum erst kürzlich gegenüber Entertainment Tonight über ihre Ernährungsweise.

Sie versuche immer, frische Früchte und Gemüse in ihren Speiseplan zu integrieren. Zusätzlich setzt Klum auf regelmäßigen Sport. "Ich gehe joggen, laufe allerdings nicht super schnell oder weit, aber darauf kommt es nicht an. Für mich ist wichtig, dass ich es überhaupt tue."