© Deleted - 745101

Stars
12/05/2011

Ehe-Aus: 60 Millionen Euro Abfindung für Begum

Weil Karim Aga Khan allein Schuld am Ehe-Aus hat, erhält seine deutsche Frau Begum Inaara eine Rekordsumme.

Er gilt mit seinem auf acht Milliarden Euro geschätzten Vermögen als einer der reichsten Männer der Welt, ist das Oberhaupt von 18 Millionen Ismaeliten, einer islamisch-schiitischen Glaubensgemeinschaft, und ein Womanizer. Karim Aga Khan.

Der 74-Jährige trägt nach Einschätzung eines Berufungsgerichts in Amiens (Frankreich) die alleinige Schuld für die gescheiterte Ehe mit der deutschen Gabriele Inaara Begum Aga Khan, Tochter von Selfmade-Millionärin Renate Thyssen-Henne.

Wie Le Figaro und Bild aus dem Urteilstext zitieren, seien seine außerehelichen Beziehungen eine "Verletzung der Regeln und Pflichten einer Ehe und wiegen umso schwerer, als sie öffentlich vorgeführt worden seien."

Begum, die sich 2004, nach nur sechs Ehejahren aus oben genannten Gründen von Aga Khan trennte, erhält nach dem siebenjährigen Scheidungskampf nun 60 Millionen Euro Abfindung und das steuerfrei, wie Bild weiß. Zudem soll die promovierte Juristin, die für ihren nunmehrigen Ex-Mann zum Islam konvertierte, ihren Namen und Titel - Inaara heißt "die Lichtbringende" - ablegen müssen.

Die Ehe, die 1998 mit einer Hochzeit der Superlative auf Schloss Aiglemont nordöstlich von Paris mit 800 Gästen in einem 2000 Quadratmeter großen Glaspavillon begann, endete nun mit der teuersten Scheidung, die Frankreich jemals erlebt hat. Das Urteil ist in zwei Monaten rechtskräftig.

Schon kurz nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Aly Muhammad Aga Khan im Jahr 2000 soll die heute 48-Jährige von ihrem Mann alleingelassen worden sein, obwohl dieser anlässlich der Hochzeit meinte: "Mit dieser Frau will ich
endlich sesshaft werden, mein Leben ändern." Das tat er nicht, und so verbrachte "die Begum" viel Zeit allein auf dem acht Hektar großen Anwesen Aiglemont mit fünf Butlern, in Villen oder auf Jachten dank der Bankhäuser, Verlage, Hotels und Edelsteinminen des gebürtigen Schweizers Karim Aga Khan, ehe sie sich trennten.

Seit Jahren engagiert sich die gebürtige Frankfurterin sozial. Mit ihrer Mutter Renate Thyssen-Henne und deren Ehemann Ernst Theodor Henne gründete sie 2004 den "SOS-Projects für Mensch und Tier e. V.", zudem rief sie die Stiftung "Princess Inaara Foundation e. V." ins Leben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.