Mila Kunis und Ashton Kutcher haben verraten, dass sie ihre Kinder nur waschen, wenn sie „Dreck auf ihnen sehen“

© Getty Images for Disney/Alberto E. Rodriguez/Disney/getty images

Stars
08/12/2021

Dusch-Debatte à la Hollywood: Wer’s gerne schmutzig mag und wem das stinkt

Waschen oder nicht, das ist hier die Frage, die in Hollywood derzeit heiß diskutiert wird. Viele Stars pfeifen auf Hygiene.

von Lisa Trompisch

Glitzer, Glanz und Glamour – so stellt man sich ja gerne das Hollywood-Leben vor. Aber bei den derzeitigen Enthüllungen kann man echt froh sein, dass das Geruchsfernsehen noch nicht erfunden wurde, denn viele Stars nehmen es mit der Körperhygiene nicht so genau.

Gut, dass Brad Pitt, wenn’s mal schnell gehen muss, Babytücher einer Dusche vorzieht, war schon bekannt. Auch, dass Julia Roberts kein Deo benutzt, „Gladiator“ Russell Crowe sehr intensiv riechen soll und Kollege Mel Gibson eher müffelt, hat man schon mal gehört oder in einer Klatschzeitung gelesen.

Jetzt haben sich aber auch Mila Kunis und Ashton Kutcher als Anti-Hygiene-Fanatiker geoutet. Sie würden ihre zwei Kinder nur waschen, wenn man schon den Dreck drauf sehen könne. Und selbst verwendet Mila auch nicht jeden Tag Seife. Warum auch? Hat sie schon als Kind nicht gemacht. Gatte Ashton sieht das ähnlich.

Wie übrigens auch Schauspiel-Kollege Jake Gyllenhaal, der tägliches Waschen völlig übertrieben findet. „Ich bin immer mehr der Meinung, dass Baden unnötig ist“, sagte er der Zeitschrift Vanity Fair. „Wir reinigen uns auf natürlichem Wege selbst“, meinte er.

Aja, okay, damit liegt er wohl auch auf einer Wellenlänge mit „Leinwand-Vampir“ Robert Pattinson, der es nicht so mit dem Haare waschen hat. „Ich sehe nicht wirklich den Sinn darin“, sagte er einmal. Angeblich habe er sogar schon mal ganze sechs Wochen drauf verzichtet.

Er wechselt auch seine Kleidung nicht so häufig. „Er ist schlau, denn wenn er sich nicht umzieht und die Paparazzi die ganze Zeit Bilder von ihm im gleichen Outfit bekommen, können sie das Bild nicht verkaufen“, verriet einmal sein Kollege Peter Facinelli.

Und solche Sachen stinken Rapperin Cardi B. gewaltig. „Bitte was ist mit den Leuten los, die sagen, dass sie nicht duschen? Es juckt!“, regte sie sich via Twitter auf.

„The Rock“ Dwayne Johnson sieht das auch ganz anders, er duscht nämlich sogar drei Mal am Tag. „Ich dusche kalt, wenn ich aus dem Bett aufstehe, um in den Tag zu starten. Dusche warm nach meinem Training vor der Arbeit. Dusche heiß, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme“, erzählt er.

Und wenn sich einer wie ein Fisch im Wasser fühlt, dann doch wohl Jason Momoa. „Ich dusche, vertraut mir. Ich bin Aquaman, ich bin in dem verdammten Wasser, macht euch keine Sorgen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.