Dirndlflugtag: Wiener holte sich Sieg

Der Trachtenhersteller Gössl lud am Sonntag wieder zum fast schon traditionellen Dirndlflugtag. Der Wiener Varietee-Künstler "Alel" Albert Kessler sprang auf den ersten Platz.

Sie fliegen wieder, die Dirndln: Der Trachtenhersteller Gössl hat am Sonntag wieder zum fast schon traditionellen Dirndlflugtag geladen und dabei mit einer kleinen Überraschung aufgewartet: Erstmals durften die Damen und Herren im Dirndl nicht in den Wolfgangsee hüpfen, sondern wurde vor dem Gwandhaus in der Landeshauptstadt ein eigener Teich dafür ausgehoben. Das brachte den Teilnehmern den Vorteil milderer Wassertemperaturen: 22 Grad anstelle der knapp 20 im Wolfgangsee. Vor den Augen einer gestrengen Jury stellten sich bei traumhaftem Sommerwetter heuer 30 Teilnehmer dem Bewerb, wobei die Damen mit einem Anteil von gut zwei Drittel die klare Mehrheit stellten. Am weitesten angereist war ein Bursch aus Kalifornien. Der Jury gehörten der ehemalige Ski-Olympiasieger Thomas Stangassinger, der Musiker Hubert von Goisern, Leo Bauernberger (Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus GmbH) sowie Hausherr Gerhard Gössl an, die Moderation hatte Schauspieler Fritz Egger übernommen. Die Teilnehmer hatten zum Teil sehr originelle Ausstattung dabei, beispielsweise ein gebasteltes Flugzeug der "Gössl Air", und auch die Leistungen ließen sich sehen: Einer sprang sogar einen doppelten Auerbach. Sieger des diesjährigen Bewerbs … … wurde schließlich der Wiener Varietee-Künstler "Alel" Albert Kessler, der auf dem Sprungturm eine richtige Show hinlegte und so die Jury überzeugen konnte. Er gewann Trachtenbekleidung im Wert von 1000 Euro sowie einen Rundflug über Salzburg. Die Idee zum Dirndlsprungtag stammt von Gerhard Gössl selbst, der vor Jahren eine ältere Salzburger Bäuerin im Dirndl im See baden sah: Die Idee zum Dirndlflugtag war geboren. Der Gastgeber ließ den Nachmittag auch mit einer weiteren Überraschung ausklingen: Er sprang nach dem Bewerb selbst vom Turm, und der Tourismuschef Bauernberger tat es ihm gleich.
(APA / spp) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?