Stars
17.07.2018

Das Motto der "Mamma Mia 2"-Premiere in London: "Ganz in Blau"

Bei der Premiere von "Mamma Mia! 2" in London setzte der Cast modisch auf mediterranes Blau - passend zum blauen Teppich.

Ganze zehn Jahre ist es her, seit uns das Filmmusical " Mamma Mia" mit den größten Abba-Hits in die Kinos gelockt hat. Kein Wunder also, dass der Gute-Laune-Hit seither nach einer Forstsetzung lechzte. Nun ist es endlich soweit, Teil zwei der griechischen Gesangskomödie kommt am Mittwoch (18.7.) in die heimischen Kinos.

Film Title: Mamma Mia! Here We Go Again

Promi-Schaulaufen der Superlative

Bei der Weltpremiere am Montagabend im Hammersmith Apollo Kino in London, welches passend im Einklang mit der mediterranen Kulisse des Films dekoriert wurde, war die Promidichte entsprechend hoch. Superstars wie Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth, Stellan Skarsgård, Christine Baranski und Amanda Seyfried ließen es sich nicht nehmen, bestens gelaunt über den blitzblauen Teppich zu tänzeln. Neu an Bord sind diesmal Andy Garcia und Sängerin Cher. Tom Hanks, der gemeinsam mit Ehefrau Rita Wilson erneut als Executive Producer für den Film diente, scherzte liebevoll über Neuzugang Cher. Auch die ehemaligen Abba-Mitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus waren mit von der Partie.

Colin Firth, Dominic Cooper, Bjorn Ulvaeus, Andy Garcia, Christine Baranski, Lily James

Back to the Roots

Während die Geschichte in "Mamma Mia! Here We Go Again" nicht sprichwörtlich weitergeht, führt sie größtenteils zurück in jene Zeit, als Donna Sheridan-Carmichael (Meryl Streep) die drei potentiellen Väter ihrer Tochter Sophie ( Amanda Seyfried) auf der griechischen Insel Kalokairi kennen- und lieben lernte. Die junge Donna wird von Schauspielerin Lily James verkörpert.

Lily James

Neuzugang Cher als werdende Oma

Und dennoch geht die Story natürlich auch weiter: Denn Blondschopf Sophie ist schwanger und vertraut sich den Jugendfreundinnen ihrer Mutter, Rosie ( Julie Walters) und Tanya ( Christine Baranski) an. Die drei potentiellen Väter lassen klarerweise nicht lange auf sich warten und sorgen im griechischen Inselparadies erneut für Riesenspaß. Weil es aber für einen Film auch immer ein klein wenig Dramatik braucht, gesellt sich diesmal Donnas Mutter, also Sophies Großmutter (Cher), in den illustren Clan dazu. Diese hatte ihre Tochter Donna ja einst aufgrund der Schwangerschaft verstoßen.

Cher, Meryl Streep

Diese zwei überstrahlten alles

Bei der Premiere von "Mamma Mia! Here We Go Again!" am Montagabend waren aber vor allem die auf den Teppich abgestimmte Oscarpreisträgerin Meryl Streep (69) in einem blauen Satin-Traum sowie Superstar Cher die schillernde Hauptattraktion des Abends.