Das Material Girl glänzt mit Brille

Madonna in Venedig: Nach der Premiere ihres neuen Films verlieh die 53-Jährige erstmals den Gucci Award.

Madonna nimmt ihre Sonnenbrille in Venedig nur ungern ab. Wie bei der Premiere ihres Films "W.E." am Donnerstag, hatte das Material Girl auch Freitagabend, ehe sie den "Gucci Award for Women in Cinema 2011" im Hotel Cipriani überreichte, eine dunkle Brille aufgesetzt. Aus gutem Grund: Denn die 53-Jährige weiß, dass sie damit um 20 Jahre jünger aussieht. Erst später in den geschützten Räumlichkeiten zeigte die Pop-Queen den VIP-Gästen – darunter Hollywood Schauspielerin Salma Hayek mit ihrem Ehemann, Milliardär Francois-Henri Pinault – ihr wahres Gesicht: Madonna, die als Regisseurin und Drehbuchautorin für ihren zweiten Film "W.E." in Venedig die Werbetrommel rührt, legte endlich ihre Glitzer-Brille ab. Danach hielt sie eine bezaubernde, emotionale Rede über Frauen im Film und überreichte der Gewinnerin, Schauspielerin Jessica Chastain, den Filmpreis, der heuer zum ersten Mal verliehen wird. Unter insgesamt fünf nominierten Damen in den Kategorien Kamera, Schauspiel, Drehbuch, Produktion und Regie, wählten die Jurymitglieder – darunter die Ex-Frau von Sean Penn, Robin Wright, und "127 Stunden"-Star James Franco – einstimmig die rothaarige Schönheit: In ihrer Rolle als Ehefrau von Brad Pitt in "The Tree of Life" spielte sie alle an die Wand. Die Gastgeberin, Gucci Creative Director Frida Giannini freute sich: "Nächstes Jahr dürfen wir in Venedig wieder eine tolle Frau auszeichnen!"
(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?