Clueso unterstützt die Seenotrettungsorganisation "SOS Mediterranee"

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
04/22/2020

Coronavirus: Wen Sänger Clueso jetzt am meisten vermisst

Der Sänger schneidet sich in Quarantäne übrigens selbst die Haare. Immerhin war früher Friseur-Lehrling.

Bei Clueso lösen die wegen der Corona-Auflagen geschlossenen Friseursalons keine Haar-Krise aus: Als früherer Friseur-Lehrling kann der deutsche Sänger die Sache selbst in die Hand nehmen, wie er in einem Video-Interview sagte, das der Sender MDR Jump am Montag auf YouTube veröffentlichte.

"Ich kann mich ja selber schneiden, das kriege ich ja noch hin", erklärte der 40-Jährige. Er werde auch die Haare seiner Mitbewohner schneiden, mit denen er derzeit in seinem Musik-Studio lebt, um weiter an seinem Album zu arbeiten.

In der Krise vermisse er vor allem seine Großeltern: "Also, an der Stelle ist es wirklich so, ich will meinen Opi umarmen, meine Omi. Aber ich will die auch schützen, ganz klar", sagte der Erfurter. Nach der Absage vieler Festivals im Sommer hofft der Musiker ("Sag mir was du willst"), seine für Ende des Jahres geplante Tour absolvieren zu können. "Wenn's da kein direktes Verbot gibt, werde ich versuchen, die November-Tour zu spielen, weil ich da einfach Bock drauf habe", so Clueso.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.