Carla Bruni: Von der First Lady zum Filmstar

Model, Sängerin, First Lady und jetzt Filmstar: Frankreichs Präsidentengattin Carla Bruni lässt nichts aus.

Im Vergleich zu ihrer Rolle im echten Leben scheint diese echt mini: Als heftig gestikulierende Museumsleiterin ist Carla Bruni in Woody Allens nostalgischer Romanze "Midnight In Paris" eine Sensation. Sehr glamourös, ein wenig kühl – und nur sehr kurz zu erhaschen. Denn: In der originell verfilmten Kulturgeschichte rund um die Pariser Bohème der 1920er-Jahre begegnet man Legenden wie Cole Porter, Ernest Hemingway, F. Scott Fitzgerald und Gertrude Stein. Im Vergleich dazu hat ein aktueller Promi natürlich nicht viel zu melden. Hart gearbeitet hat Frankreichs First Lady trotzdem dafür. Allein am ersten Drehtag in der alten Pariser Marktstraße Rue Mouffetard nahe dem Panthéon stand Nicolas Sarkozys Ehefrau fünf Stunden vor der Kamera. ...

Im Bild: Bruni in offizieller Funktion als französische Frist Lady. Von links: Nicolas Sarkozy, Prinz Daniel, Bruni und Kronzprinzessin Victoria von Schweden. Der Boulevard zerbrach sich schon den Kopf, ob die Brünette nicht doch mit Hauptdarsteller Owen Wilson turtle. Das Ergebnis aber beruhigt: Als bildungsbeflissene Museums-Madame darf Bruni Geistreiches über Rodins "Denker" von sich geben. Immerhin, das bringt den Amerikaner Gil (Wilson) in Paris auf andere Gedanken – und verleiht der Handlung eine entscheidende Wende. ... Fünf Stunden, in denen sie ausgiebig begafft wurde: Von Paparazzi, Touristen und den Parisern selbstverständlich, denn seit Carla Bruni auf dem Polit-Parkett stolziert, ist sie kaum mehr zu sehen vor lauter wichtigen Terminen und wuchtigen Bodyguards. Den Plan, diese kleine Nebenrolle so prominent zu besetzen, verfolgte der mittlerweile 75-jährige Woody Allen schon seit Jahren. Als er 2009 seine damals aktuelle Komödie "Whatever Works" in der französischen Hauptstadt präsentierte, machte er das bereits zum Thema. "Ich bin überzeugt, dass sie wunderbar wäre. Sie hat Charisma und ist daran gewöhnt, vor Zuschauern zu stehen. Ich würde ihr jede Rolle geben", streute er der noch ziemlich frisch Verheirateten im People-Magazin Rosen. Offenbar ging das in der Branche lange skeptisch beäugte Konzept voll auf: In den USA ist Woody Allen, der jedes Jahr einen Film dreht, mit "Midnight In Paris" seit Langem wieder ein Erfolg gelungen. Vielleicht, weil Bruni doch keine Frischgfangte ist: Sie stand schon einmal vor der Kamera – in Robert Altmans Satire über die Modeindustrie, "Prêt-à-Porter", spielte sie sich selbst.
www.midnight-in-paris.at Neben den Promis, die ihre Rollen wechseln, finden sich auch solche, die ihre Rolle auch in anderen Bereichen einfach weiter spielen: Hollywoods-Selbstdarsteller. 

Jay Leno - der langjährige Talkmaster der "Tonight Show" auf NBC war schon vor seiner TV-Rolle ein Kinostar. Etwa in "American Hot Wax" (1978), einem Film über einen Discjockey in den 1950er-Jahren. ... ... Leno steht mit einer Schauspielerin vor der Kamera, die ebenfalls erst Jahre später zu großer Prominenz kommen sollte: Fran "Nanny" Drescher. ... ... Seit Leno, der neben David Letterman und Larry King prominenteste TV-Talker, 1992 die "Tonight Show" übernommen hatte, gastierte er fast nur mehr in einer Rolle im Kino und im TV: als "Tonight Show"-Star, etwa in Pamela Andersons Serie "V.I.P." oder in der Satire "Space Cowboys" von und mit Clint Eastwood. Ein Mini-Gastspiel hatte Musiker Sting im
Jahr 1988 in "Die Abenteuer des Baron Münchhausen", allerdings ein stummes. Er verkörpert darin einen Soldaten, der kurz auftaucht, gemaßregelt wird – und wieder verschwindet. Nicht auf den Mund gefallen ist hingegen Ex-Boxer Mike Tyson in "Hangover" (2009). Er singt "In the Air Tonight" von Phil Collins und fällt dann wieder in seine bekannte Rolle zurück – er schlägt jemanden nieder. Dieser Star wurde erst nach seinem Ausflug ins Showgeschäft zum Killer: O. J. Simpson. ... Vor den Morden an seiner Ex-Frau Nicole Ann Simpson und deren Freund Ronald Goldman tauchte er als Detective Nordberg in drei "Die nackte Kanone"- Filmen auf.
(KURIER.at / Berhard Praschl) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?