Stars
23.07.2018

Brigitte Macrons Reaktion auf Grabar-Kitarovics Flirt-Attacke

Was Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic flirttechnisch kann, kann Frankreichs "Première dame" schon lange.

Nach dem WM-Sieg der Franzosen über die Kroaten Mitte Juli war das Highlight des Final-Spieles unbestritten die anschließende Medaillenübergabe und Siegerehrung im Moskauer Luschniki-Stadion. Denn die beiden Staatspräsidenten der Final-Siegerländer hatten trotz strömendem Regen und fehlendem Regenschutz jede Menge Spaß. Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic (50) konnte ihre Hände kaum von Emmanuel Macron (40) und Co. lassen. Da wurde umarmt, gejubelt und gebusselt, was das Zeug hielt.

Brigitte holte zum Gegenschlag aus

Doch was sagt eigentlich Frankreichs "Première dame" dazu?  Brigitte Macron (65) drehte den Spieß einfach um und flirtete kurzerhand mit der französischen Nationalmannschaft. Egal ob Trainer oder Spieler, die Ehefrau von Emmanuel Macron dürfte sich unter den Sportlern äußerst wohl gefühlt haben, als diese in Paris vom Präsidentenpaar begrüßt wurden. Und diesmal konnte Brigitte kaum die Hände vom WM-Pokal, noch von dem ein oder anderen Spieler lassen.

Brigitte Macron and French President Emmanuel Macron, greet guests before a reception to honour the France soccer team after their victory in the 2018 Russia Soccer World Cup, in Paris